Die besten Bezahlungsmethoden für Online Casinos

Die besten Bezahlungsmethoden für Online Casinos.

Der Boom moderner Online Casinos ist unaufhaltbar. Immer mehr Länder haben ihre Märkte reguliert und bieten Glücksspiel in der virtuellen Welt völlig legal an. Zu den wichtigsten Entscheidungsmerkmalen für Neueinsteiger gehört die Verfügbarkeit vielfältiger Einzahlungsmethoden. Welche dabei am besten sind, hängt von den persönlichen Präferenzen ab. Wir stellen die beliebtesten Einzahlungsmethoden vor und erklären, wie sie funktionieren.

Kredit- und Debitkarten – die am häufigsten genutzte Methode

Unter den Glücksspielangeboten sind Casinos ohne OASIS Spielersperrsystem am beliebtesten. Sie zeichnen sich durch fehlende Einzahlungsgrenzen und viele verschiedene Einzahlungsmethoden aus. Nach wie vor werden Kredit- und Debitkarten am häufigsten genutzt. Spieler geben ihre Karteninformationen ein, einschließlich der Kartennummer, des Ablaufdatums und des Sicherheitscodes, und wählen den Betrag, den sie einzahlen möchten. Die Transaktion wird dann ähnlich wie bei anderen Online-Käufen verarbeitet.

Zu den größten Vorteilen gehört die weltweite Akzeptanz der Kreditkarte. Unabhängig von der Lokalisierung und Lizenzierung des Glücksspielangebots kann die Kreditkarte überall genutzt werden. Ein Nachteil ist, dass nicht jede Kreditkarte für Auszahlungen geeignet ist. Informieren Sie sich im Vorfeld, welche alternativen Auszahlungsmethoden zur Verfügung stehen

PayPal – beliebt, aber nicht überall verfügbar

PayPal ist der beliebteste Zahlungsanbieter überhaupt, steht in der Glücksspielbranche aber nicht überall zur Verfügung. Als es in Deutschland zu Schwierigkeiten und Diskussionen bezüglich der Regulierung kam, zog sich der Zahlungsdienstleister aus vielen Casinos zurück. Das Fehlen von PayPal als Zahlungsanbieter ist kein Hinweis dafür, dass ein Casino nicht seriös arbeitet.

Falls PayPal verfügbar ist, hat der Spieler dadurch den Vorteil der indirekten Anonymität. Die Einzahlung erfolgt direkt über den eigenen PayPal-Account, es ist keine direkte Eingabe der Kreditkarteninformationen erforderlich. Dienste wie die spätere Zahlung oder Ratenzahlungen werden für Einzahlungen nicht angeboten. Die Abbuchung der eingezahlten Summe erfolgt wahlweise vom Bankkonto oder der Kreditkarte, je nachdem, was mit dem Konto verknüpft ist.

Kryptowährungen – nur in Kryptocasinos möglich

Einige Glücksspielanbieter haben die Beliebtheit von Kryptowährungen für sich entdeckt und stellen ihren Spielern die Einzahlung damit zur Verfügung. Am häufigsten werden Ethereum und Bitcoin genutzt, manchmal sind auch andere Coins wie Ripple und Lightcoin verfügbar. Die Einzahlung erfolgt direkt über das eigene Wallet, wer keine Kryptos besitzt, muss sie im Vorfeld kaufen. Der Vorteil hierbei ist, dass die Auszahlung ebenfalls in Kryptowährungen erfolgt. Es ist zu unterscheiden zwischen reinen Kryptocasinos und solchen, bei denen die Umrechnung in Echtgeld erfolgt.

Einzahlung per E-Wallet – in nahezu jedem Casino verfügbar

E-Wallets wie Skrill und Neteller ermöglichen es den Spielern, Geld elektronisch zu speichern und Transaktionen online durchzuführen. Nach der Erstellung eines E-Wallet-Kontos und dem Verknüpfen mit einer Finanzquelle (z.B. einem Bankkonto) können Spieler Geld auf ihr Casino-Konto überweisen. Alternativ hierzu ist die Aufladung des Wallets mit Guthaben möglich. Hierfür wird vom Bankkonto eine Überweisung vorgenommen, die je nach Einstellung zwischen ein und drei Tagen dauert.

Das Wallet von Neteller lässt sich per Sofortüberweisung direkt aufladen, sodass die direkte Nutzung des Guthabens im Casino möglich ist. Eine Auszahlung ist per Guthaben ebenfalls möglich. Das Casino überweist das gewonnene Geld auf das Wallet, von dort kann dann die Weiterleitung aufs Bankkonto erfolgen. Neteller ermöglicht es zudem, eine physische oder virtuelle Kreditkarte zu beantragen. Diese kann dann klassisch wie eine Maestro- oder Visakarte für Ein- und Auszahlungen genutzt werden.

Sofortüberweisung – direkt mit dem Guthaben zocken

Giropay und Sofortüberweisung stehen in Deutschland zur Verfügung. Nötig ist hierfür der Zugang zum Online-Banking, da sich der Spieler direkt in seinem Konto einloggt und eine Überweisung ausführt. Der Vorteil zur klassischen Überweisung besteht darin, dass das Geld in Echtzeit zur Verfügung steht. Die Aufladung des Gaming-Kontos ist innerhalb weniger Minuten erledigt, es kann sofort gespielt werden.

Die meisten Casinos bieten darüber hinaus die Möglichkeit des klassischen Banktransfers. Hierfür wird eine Überweisung vom eigenen Konto vorgenommen, entweder manuell bei der Bank oder bequem online. Der Nachteil hierbei ist, dass zwischen ein und drei Tagen vergehen, bis das eingezahlte Guthaben dem Spielerkonto gutgeschrieben wurde. Wer direkt zocken möchte, nutzt lieber Giropay oder Sofortüberweisung, sofern die beiden Dienste verfügbar sind.

Prepaidkarten – die Paysafecard ist sehr beliebt

Prepaidkarten wie die Paysafekarte gehören zu den beliebtesten anonymen Einzahlungsmethoden. Der Spieler kauft eine Guthabenkarte und erhält einen 16-stelligen Code mit einem bestimmten Wert. Der Code wird bei der Zahlung eingegeben, das Guthaben mit dem gewählten Einzahlungsbetrag belastet. Bei Paysafe ist es mittlerweile möglich, ein eigenes Konto zu erstellen. Sofern die eigenen Daten verifiziert wurden, können Beträge über 100 Euro eingezahlt werden. Der Vorteil einer solchen Verifizierung besteht darin, dass auch Auszahlungen auf das Konto von Paysafe erfolgen können. Das Geld wird als Guthaben gespeichert und kann anschließend direkt per Überweisung aufs eigene Konto überführt werden.

Fazit: Klassiker sind nach wie vor am beliebtesten

Seriöse Online Casinos bieten ihren Spielern eine große Abwechslung an Einzahlungsmethoden. Achten Sie darauf, welche Auszahlungsmethoden zur Verfügung stehen, wenn Sie über ein bestimmtes Mittel einzahlen. Möchten Sie Ihr Geld beispielsweise aufs Wallet erhalten, nutzen Sie dieses bereits für die Einzahlung. Meist hängt die zur Verfügung stehende Auszahlungsmethode von der Art der Einzahlung ab.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!

Schreibe einen Kommentar