Explorer.exe – Fehler in Anwendung: Speicherfehler bei Windows 10

Speicherfehler “Explorer.exe” bei Windows 10 – Lösung.

Windows 10 sowie andere Versionen der bekannten Betriebssystemreihe erzeugen mitunter relativ interessante Fehlermeldungen, zu deren Beseitigung wir mit unseren Kurztipps gern beitragen möchten.

Der Dauerbrenner unter den Fehlermeldungen

In unserem heutigen Beitrag soll es um eine Fehlermeldung gehen, die bereits seit mehr als einem Jahrzehnt ihr Unwesen treibt – und daher vollständig noch nicht eliminiert werden konnte. Gerade unter Windows 10 sowie zuvor unter Windows 7 erlebt die Meldung Explorer.exe – Fehler in Anwendung eine wahre Renaissance. Unter XP und anderen uralten Systemen war sie kaum gesehen, jetzt erscheint die besagte Meldung leider immer häufiger auf den Bildschirmen. Eine wirkliche, allgemeingültige Universallösung zur Beseitigung dieses Fehlers gibt es nicht. Stattdessen liefern wir Ihnen gern einige Ansatzpunkte, wie Sie dem Fehler Schritt für Schritt auf die Schliche kommen:

Explorer.exe – Fehler in Anwendung

Grundsätzlich können stets zwei Fehlerarten auftreten:

  1. Hardware-Fehler Ihres Windows-Systems
  2. Software-Fehler: Programme weisen Fehler auf

Vorgehensweise zur Problemlösung

Sie sollten daher zunächst überprüfen, in welchem Zusammenhang die Meldung auftritt: Grenzen Sie somit ein, ob die Meldung sporadisch während normaler Arbeiten auf Ihrem Windows-System auftritt, oder ob Sie bei einem speziellen Programm auftritt.

Tritt die Meldung lediglich bei einem bestimmten Programm auf, so sollten Sie das Programm vollständig von Ihrem System entfernen, in dem Sie es deinstallieren und etwaige Dateien aus der Registry löschen. Nach einer erneuten Installation des betroffenen Programms sollte das Problem gelöst sein und die Meldung dürfte nicht mehr erscheinen. Sollte Sie dennoch erscheinen, kann ein Zusammenhang mit Ihrer Hardware bestehen.

Lesetipp:  Windows 10 Meldung: Wie soll diese Datei geöffnet werden? Lösung 2022

Überprüfung und Eingrenzung des Fehlers

Es ist wie folgt vorzugehen:

  1. Gerätemanager öffnen: Fehlerquellen identifizieren. Im Geräte-Manager sehen Sie anhand von gelben Ausrufezeichen, ob es bei bestimmten Programmen oder Anwendungen Fehler gibt.
  2. RAM (Arbeitsspeicher) austauschen
  3. Speicherprobleme: Festplatte aufräumen/mehr Speicherplatz schaffen
  4. Grafiktreiber aktualisieren bzw. neu installieren
  5. PC aufräumen: Nicht genutzte Programme deinstallieren
  6. Systemwiederherstellung: Zurücksetzen des Systems auf einen Zeitpunkt ohne Fehlerauftritt
  7. Programme und Dienste im Autostart abschalten

Auswahl an Lösungsvorschlägen

Sicherlich handelt es sich hierbei lediglich um eine Auswahl möglicher Fehlerquellen. Wir empfehlen die systematische Vorgehensweise: Grenzen Sie den Fehler ein! In etwa 85% aller Fälle handelt es sich jedoch um ein Hardware-Problem. Das lösen Sie in der Regel nur durch den Austausch der entsprechenden Bauteile oder Erweiterung der Ressourcen und Kapazitäten. Beispielsweise sollten Sie Ihren Arbeitsspeicher Schritt für Schritt austauschen und den PC stets neu hochfahren, um zu überprüfen, ob ggf. ein Speicherbaustein defekt ist und für die Fehlermeldung verantwortlich ist.

Die Empfehlung

Bevor Sie teure Hardware kaufen, erstellen Sie eine Sicherungskopie Ihres Systems, sichern Sie Ihre Daten und versuchen Sie das System wiederherzustellen. Ein älterer Stand bewirkt häufig Wunder und lässt Fehler automatisch verschwinden.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 19. September 2022).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 19. September 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar