Outlook Kalender mit Google-Kalender synchronisieren – so geht’s

Outlook Kalender mit Google-Kalender synchronisieren – so geht’s

Ein digitaler Kalender ist eine elektronische Version eines traditionellen Papierkalenders, die es ermöglicht, Termine, Aufgaben und Notizen elektronisch zu speichern und zu organisieren. Im Gegensatz zu einem Papierkalender, der an einem festen Ort aufbewahrt werden muss, ist ein digitaler Kalender in der Regel auf einem mobilen Gerät wie einem Smartphone oder einem Computer verfügbar und kann somit überall dorthin mitgenommen werden, wo man Zugang zum Internet hat.

Vorteile eines digitalen Kalenders

Ein digitaler Kalender bietet viele Vorteile gegenüber einem traditionellen Kalender. Zum Beispiel können Termine und Aufgaben leicht hinzugefügt, geändert oder gelöscht werden, ohne dass man Papier beschriften oder neu organisieren muss. Auch die Möglichkeit, Benachrichtigungen und Erinnerungen einzustellen, kann dabei helfen, wichtige Termine nicht zu vergessen.

Termine und Aufgaben teilen

Darüber hinaus bieten viele digitale Kalender die Möglichkeit, Termine und Aufgaben mit anderen Personen zu teilen und gemeinsam zu bearbeiten. Das ist besonders für Teams und Gruppen von Menschen, die an gemeinsamen Projekten arbeiten, von Vorteil.

Outlook Kalender VS Google Kalender

Outlook ist ein E-Mail-Programm, das von Microsoft entwickelt wurde und auch eine Kalenderfunktion enthält. Mit Outlook kann man Termine, Aufgaben und Notizen elektronisch verwalten und organisieren.

Benachrichtigungen und Serientermine

Die Kalenderfunktion in Outlook ermöglicht es, Termine und Aufgaben hinzuzufügen, zu ändern und zu löschen und Benachrichtigungen und Erinnerungen einzustellen. Man kann auch wiederkehrende Termine einrichten, zum Beispiel wöchentliche oder monatliche Meetings.

Lesetipp:  Windows Programme schließen – Taskmanager Programme und Prozesse schließen

Outlook ermöglicht auch das Teilen von Kalendern mit anderen Personen, entweder innerhalb eines Unternehmens oder mit externen Kontakten. So können Teams und Gruppen von Menschen gemeinsam an Projekten arbeiten und sich gegenseitig über bevorstehende Meetings und Aufgaben informieren.

Die Outlook-Kalenderfunktion bietet auch die Möglichkeit, mehrere Kalender anzulegen und diese zu verknüpfen. Zum Beispiel kann man einen privaten Kalender und einen beruflichen Kalender anlegen und diese miteinander verknüpfen, um einen Überblick über alle Termine und Aufgaben zu behalten.

Smartphone- und Tablet-Apps

Outlook ist als Teil von Microsoft Office erhältlich und kann auf dem Computer installiert werden. Es gibt auch mobile Apps für Smartphones und Tablets, mit denen man auf den Outlook-Kalender von unterwegs aus zugreifen kann.

Google-Kalender

Der Google Kalender ist ein Kalenderdienst, der von Google angeboten wird und es ermöglicht, Termine, Aufgaben und Notizen elektronisch zu verwalten und zu organisieren. Google Kalender ist über einen Browser oder als mobile App für Smartphones und Tablets verfügbar und kann auf allen Geräten genutzt werden, die über eine Internetverbindung verfügen.

Unterschied zwischen Google und Outlook

Im Gegensatz zu Outlook, das hauptsächlich als E-Mail-Programm angeboten wird und auch eine Kalenderfunktion enthält, ist Google Kalender ein reiner Kalenderdienst. Er bietet ähnliche Funktionen wie Outlook, wie die Möglichkeit, Termine und Aufgaben hinzuzufügen, zu ändern und zu löschen und Benachrichtigungen und Erinnerungen einzustellen. Auch das Teilen von Kalendern mit anderen Personen ist möglich, entweder innerhalb einer Organisation oder mit externen Kontakten.

Integration von Google-Drive

Eine Besonderheit von Google Kalender ist, dass er eng mit anderen Google-Diensten wie Gmail und Google Drive integriert ist. So können beispielsweise E-Mails, die als Einladungen zu Meetings oder Events verschickt werden, automatisch im Kalender angezeigt werden. Auch Dokumente und andere Dateien, die in Google Drive gespeichert sind, können direkt im Kalender eingebunden werden.

Lesetipp:  Amsterdam

Wie kann Ich den Outlook Kalender mit dem Google Kalender synchronisieren?

Es ist möglich, den Google Kalender mit dem Outlook Kalender zu synchronisieren, um Termine und Aufgaben in beiden Kalendern zu verwalten und auf dem neuesten Stand zu halten. Hier ist eine kurze Anleitung, wie man den Google Kalender mit Outlook synchronisieren kann:

  • Stellen Sie sicher, dass Sie über eine aktive Internetverbindung verfügen und dass sowohl Outlook als auch der Google Kalender geöffnet sind.
  • Öffnen Sie in Outlook das “Datei”-Menü und wählen Sie “Kontoeinstellungen”.
  • Wählen Sie im “Kontoeinstellungen”-Fenster die Registerkarte “Konten” und dann “Externe Konten hinzufügen”.
  • Geben Sie in dem Pop-up-Fenster Ihre Google-E-Mail-Adresse und Ihr Passwort ein und klicken Sie auf “Verbinden”.
  • Wählen Sie im nächsten Fenster die Option “Google Kalender” aus und klicken Sie auf “Weiter”.
  • Wählen Sie im letzten Fenster die Option “Dieses Konto mit dem Postfach von Outlook synchronisieren” aus und klicken Sie auf “Fertig stellen”.

 

Sobald der Synchronisierungsprozess abgeschlossen ist, sollten alle Ihre Termine und Aufgaben aus dem Google Kalender in Outlook angezeigt werden und umgekehrt. Beachten Sie, dass die Synchronisierung in beide Richtungen funktioniert, d.h. Änderungen, die Sie in Outlook vornehmen, werden auch im Google Kalender angezeigt und umgekehrt.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 2. Januar 2023).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks). Weiterer Hinweis: Texte oder Textbestandteile können mit Hilfe von openai.com erzeugt worden sein (Stand: 2. Januar 2023)

Schreibe einen Kommentar