Windows 10: keine Miniatur- und Vorschauansicht – nur Symbole

Keine Miniatur- und Vorschauansicht: Windows zeigt nur Symbole.

Die Ordnerstruktur bei Windows-Betriebssystemen ist in der Regel individuell einstellbar. Miniatur- und Vorschauansichten von Dateien in Windows-Ordnern gehören zu einer Standardeinstellung unter Windows, die direkt nach der Installation des Betriebssystems aktiviert ist.

Miniaturansicht ausgestellt

Durch eine unglückliche Tastenkombination, den Eingriff eines externen Programms oder schlicht durch ein fälschlich gesetztes Häkchen kann es passieren, dass Windows 10 ausschließlich Dateisymbole anzeigt – anstelle der kleinen Bildervorschau als Ordnersymbol. Bei Word- oder Excel-Dateien mag das nicht sonderlich wichtig sein, doch wenn Sie sich in einem Bilderordner zurechtfinden möchten, so kann eine kleine Miniaturansicht sowie Vorschau des Bildes durchaus sinnvoll sein. Bei uns erfahren Sie, wie Sie die Miniaturansichten in wenigen Klicks wieder einstellen können.

Vorschau- und Miniaturansicht bei Windows einstellen

Hat sich Windows verstellt und zeigt – aus welchen Gründen auch immer – keine Miniaturansichten in Ihrer gewohnten Ordnerstruktur, dann sollten Sie am besten wie folgt vorgehen, um den Ausgangszustand wiederherzustellen:

  1. Öffnen Sie einen beliebigen Ordner auf Ihrem System
  2. Klicken Sie nun auf “Ansicht”
  3. Wählen Sie nun “Optionen”
  4. Wählen Sie “Ordner- und Suchoptionen ändern”
  5. Klicken Sie auf die Registerkarte “Ansicht”
  6. Betrachten Sie die “erweiterten Einstellungen”
  7. Deaktivieren Sie an dieser Stelle die Einstellung: “Immer Symbole statt Miniaturansichten anzeigen”
  8. Klicken Sie anschließend auf “OK”
  9. Öffnen Sie nun einen Ordner und überprüfen Sie das Ergebnis
Windows 10 keine Miniatur- und Vorschauansicht - nur Symbole 0
Öffnen der Ordner- und Suchoptionen bei Windows.
Windows 10 keine Miniatur- und Vorschauansicht - nur Symbole 1
“Immer Symbole statt Miniaturansichten anzeigen”: Häkchen deaktivieren.

Änderungen sofort wirksam

Sie werden unmittelbar nach der Änderung sehen, dass eine Dateivorschau angezeigt wird. Von nun an sehen Sie wieder kleine Miniaturansichten auf Ihrem Desktop und können auf diese Weise anhand des Symbols erkennen, um welche Datei es sich handelt. Sollten Sie in diesem Bereich Änderungen vornehmen, so geschieht das auch immer rückwirkend: Die Miniaturvorschau bei Windows 10 wird somit rückwirkend für alle Dateien wieder ein- bzw. ausgeblendet, je nach dem, ob Sie das Häkchen setzen oder entfernen.

Lesetipp:  Daten sichern mit SSD-Card

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 19. September 2022).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 19. September 2022)

1 Gedanke zu „Windows 10: keine Miniatur- und Vorschauansicht – nur Symbole“

  1. Obwohl ich genau Ihre obigen Anweisungen befolgt habe, sind nach wie vor statt Miniaturansichten Symbole sichtbar, also leider keine Bilder

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar