Windows 10-Meldung: Wie soll diese Datei geöffnet werden? Lösung 2022

Meldung „Wie soll diese Datei geöffnet werden“ abschalten – so geht’s.

Auch wenn Windows 10 oder Windows 11 zu den intuitivsten Betriebssystemen gehören, so lässt sich nicht jedes Dateiformat mit nur einem Klick öffnen. Immer dann, wenn kein bestimmtes Programm zum Öffnen einer Datei zur Verfügung steht, erscheint bei Windows 10 die Meldung „Wie soll diese Datei geöffnet werden?“. Es handelt sich dabei um ein kleines Fenster, das auf Ihrem Bildschirm angezeigt wird und Sie darauf hinweist, dass ein Öffnen der Datei mit den derzeitigen Einstellungen nicht möglich ist.

Standardprogramme ausgewählt

Wenn Sie für bestimmte Dateiendungen Standardprogramme definiert oder ausgewählt haben, können Sie die besagte Meldung natürlich umgehen. Bei vielen Dateiformaten hilft Windows aus und legt bereits Standardprogramme fest: Sie werden Verlinkungen und Verknüpfungen in der Regel mit Ihrem Standardbrowser geöffnet. Bilddateien wie JPG, PNG oder GIF werden mit den entsprechenden Programmen wie Photoshop, Gimp oder Photostudio geöffnet – im Zweifel sogar mit Paint oder der Fotoanzeige bei Windows. Mit solchen Dateien dürften Sie in der Regel keine Probleme haben, da Sie sich zu jeder Zeit ganz automatisch öffnen lassen.

Wenn Sie eine Datei auf Ihrem Computer finden, die derzeit kein Programm-Icon aufweist, ist dies bereits ein guter Hinweis darauf, dass zunächst kein Programm definiert wurde, mit dem sich die Datei öffnen lässt. JPG-Dateien beispielsweise übernehmen stets das Icon des Programms, mit dessen Hilfe sie geöffnet werden. Ist es bei Ihnen zum Beispiel Photoshop, so werden alle Bild-Dateitypen mit dem entsprechenden Logo versehen. Auf diese Weise können Sie bereits optisch erkennen, dass sich die Datei ganz normal öffnen lässt.

Lesetipp:  Handy hängt sich ständig auf: Lösung

Wie soll die Datei geöffnet werden?

Ist kein Icon vorhanden, sondern wird ein weißes, unbeschriebenes Symbol angezeigt, heißt dies, dass kein Programm zur Verfügung steht, mit dessen Hilfe die Datei geöffnet wird. Das heißt aber keineswegs, dass Sie die Datei nicht öffnen können – ganz im Gegenteil: Sie müssen lediglich ein passendes Programm auswählen und dies im besten Fall auch als Standard definieren, damit künftig sämtliche Dateien desselben Typs mit dem Programm Ihrer Wahl geöffnet werden.

Umgang mit der Meldung

Die Meldung „Wie soll diese Datei geöffnet werden“ besagt zunächst nur, dass Sie sich ein Programm aussuchen können, mit dem die Dateiendungen künftig geöffnet werden. Suchen Sie nach einer App im Microsoft-Store – diese Informationen wird Ihnen eingeblendet. Sie können folgend auf „weitere Apps“ klicken, um eine Liste der Programme zu erhalten, die in Frage kommen könnten, um die Datei zu öffnen. Nun gilt: Ausprobieren! Wenn Sie nicht genau wissen, mit welchem Programm sich die entsprechende Datei öffnen lässt, können Sie ein Programm nach dem anderen testen und versuchen, die Datei damit zu öffnen.

Googlen der Dateiendung

Häufig hilft aber auch, die entsprechende Datei-Endung bei Google oder Bing einzugeben, um ein passendes Programm zu finden. Wenn dieses kostenlos zur Verfügung steht, können Sie es aus dem Web herunterladen, installieren und die Datei folglich damit öffnen.

Immer diese App zum Öffnen der Dateien verwenden

Idealerweise setzen Sie das Häkchen bei der Einstellung „Immer diese App zum Öffnen von diesen Dateien verwenden“. Auf diese Weise wird sichergestellt, dass künftig sämtliche Dateien des gleichen Formats immer mit dem Programm geöffnet werden, das sie definieren. Das spart Ihnen natürlich Arbeit und einige unnötige Klicks.

Lesetipp:  Fifa: Training verbessern und Spieler entwickeln

Fazit

Es gibt zahlreiche Dateien, die sich nicht automatisch mit einem bestimmten Programm koppeln und sich somit formal zunächst nicht öffnen lassen. Suchen Sie zunächst im Internet nach dem entsprechenden Programm oder schauen Sie, ob ggf. bereits ein passendes Tool auf Ihrem Computer installiert ist. Dieses Programm können Sie mühelos auswählen und als Standard definieren. Denken Sie aber auch daran, dass es Dateiformate gibt, die sich nur sehr schwer öffnen lassen bzw. für die eine Installation von kostenpflichtigen Programmen notwendig ist. Hier sollten Sie genau abwägen, ob Sie die Datei wirklich benötigen und ob es sich lohnt, das entsprechende Programm zu kaufen.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 19. September 2022).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 19. September 2022)

1 Gedanke zu „Windows 10-Meldung: Wie soll diese Datei geöffnet werden? Lösung 2022“

  1. Leider suche ich nach einem völlig anderen Problem zu dieser Thematik , die hier Jedoch nicht aufgelistet . Beziehungsweise angesprochen wird – Also bei mit öffnet ständig “OHNE” das ich über eine eingabe selber versuche , eine Datai , oder ähnliches , zu öffnen versuche . Es vergeht kaum eine Stunde auf meinem Laptop ohne das von alleine wieder dieses Fenster Grundlose aufspringt und mich fragt wie ich die Datei öffnet möchte . Was total nervig ist wenn ich wie gerade jetzt eben einfach ein Youtube Video schaue , weier vom Laptop/Mouse/ enternt auf dem Sofa sitze , und mit wieder diese Nachricht den Kompletten mittigen Teil des Bildschirmes verspeht bis ich es wieder mal aufs neue schließe . Was könnte hier denn der Grund sein , langsam es mit doch schon sehr Suspect vor wie ein durch Malware eingefangener Fehler oder so etwas .

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar