Windows 11 – Wo finde ich den Autostart?

Windows 11 – Wo finde ich den Autostart?

In diesem Beitrag soll es um das Thema Autostart unter Windows 11 gehen. Zunächst beschäftigen wir uns mit den Informationen darüber, was überhaupt ein Autostart ist und welche Vor- bzw. Nachteile dieser bietet. Am Ende geben wir Ihnen einen Schritt für Schritt Anleitung an die Hand, damit Sie auch auf Ihrem Computer die Autostart-Funktion einrichten können.

Was ist die Autostart-Funktion?

Autostart ist eine Funktion, die es dem Computer ermöglicht, Programme beim Start automatisch zu starten. Es kann verwendet werden, um Ihren bevorzugten Musikplayer, Browser oder andere Anwendungen zu starten. Dies ist eine nützliche Funktion für diejenigen, die viele Programme haben, die sie beim Start automatisch starten möchten. Programme starten schneller, weil sie bereits im Hintergrund laufen und einsatzbereit sind. In beruflichen Situation eignet sich der Autostart insbesondere bei Programmen, die Sie täglich benötigen oder bei Aufgaben, welche Sie routiniert als erstes bearbeiten.

Was finde ich im Startordner von Windows 11?

Der Startordner ist ein Ordner, der Verknüpfungen zu Programmen, Dateien und Ordnern enthält, die Sie beim Start von Windows laden möchten. Im Autostart-Ordner finden Sie verschiedene Programme. Einige von ihnen eignen sich gut für die Systemwartung, andere nicht. Sie sollten beim Hinzufügen von Elementen zum Autostart-Ordner vorsichtig sein, da dies Speicherplatz auf Ihrem Windows-Startlaufwerk beansprucht.

Lesetipp:  Definition und Erklärung: Bookmarks

Welche Programme werden automatisch bei jeder Anmeldung in Windows gestartet?

Windows verfügt über eine Liste von Programmen, die jedes Mal automatisch gestartet werden, wenn Sie sich beim System anmelden. Dies geschieht, um sicherzustellen, dass diese Programme immer verfügbar sind, wenn Sie sie benötigen. Einige dieser Programme sind wichtig für das reibungslose Funktionieren Ihres Computers, wie zum Beispiel die Antivirensoftware, während andere unwichtig oder sogar Malware sein können. Es ist wichtig zu wissen, welche Autostart-Programme benötigt werden und welche deaktiviert werden sollten.

Vor- und Nachteile von Autostart

Das schnelle Starten von Programmen während der Computer hochgefahren wird kann einige Vorteile aber auch Nachteile mit sich bringen. Im Folgenden finden Sie eine kurze Übersicht über die möglichen Vor- bzw. Nachteile:

Vorteile:

  • Schneller Programmstart
  • Effizientes Arbeiten
  • kein suchen von Programmen

Nachteile:

  • Programme funktionieren möglicherweise nicht richtig, wenn sie ohne Ihre Erlaubnis geöffnet werden
  • Programme werden gleichzeitig geladen, was dazu führen kann, dass sich der Computer aufhängt
  • Bildschirm wird überladen bei zu vielen Programmen

Achtet man jedoch darauf nicht zu viele Programme in den Autostart zu legen, kann die Funktion eine hervorragende Möglichkeit sein, effizient zu arbeiten.

So finden Sie den Startordner in Windows 11

Der Autostart-Ordner ist seit langem ein Teil von Windows. Hier können Sie Verknüpfungen zu Programmen speichern, die automatisch gestartet werden, wenn Ihr Computer hochfährt. Der Autostart-Ordner ist immer noch ein Teil von Windows 11, aber er ist nicht so einfach zu finden wie in früheren Versionen. Die gute Nachricht ist, dass es immer noch da ist und Sie darauf zugreifen können, indem Sie diesen Schritten folgen:

  • Drücken Sie die Windows-Taste auf Ihrer Tastatur und geben Sie „Ausführen“ in das Suchfeld in der unteren linken Ecke Ihres Bildschirms ein. Drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur, um das Ausführen-Fenster zu öffnen.
  • Geben Sie „shell:startup“ in das Ausführungsfenster ein und drücken Sie die Eingabetaste auf Ihrer Tastatur. Der Autostart-Ordner sollte jetzt vor Ihnen geöffnet sein und sein gesamter Inhalt angezeigt werden.
  • Um eine Verknüpfung hinzuzufügen, klicken Sie mit der rechten Maustaste irgendwo in den Ordner und wählen Sie „Neu“ und anschließend “Verknüpfung” aus dem sich öffnenden Menü. Auf Ihrem Bildschirm sollte jetzt ein Verknüpfungsfeld geöffnet sein.
  • Wählen Sie „Durchsuchen“, um den Speicherort Ihrer Programmdatei zu finden. Wenn Sie es gefunden haben, klicken Sie auf Ihrer Tastatur auf Fertig und dann auf OK, um das Feld zu schließen. Die Verknüpfung ist jetzt fertig!
Lesetipp:  Browser: Runtime Error und Skriptdebugging – Lösung

Sie haben nun erfolgreich das gewünschte Programm zum Autostart hinzugefügt. Beim nächsten Hochfahren des Computers werden alle gewünschten Programme automatisch gestartet.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!

Schreibe einen Kommentar