Definition und Erklärung: Webhosting

Was ist Webhosting – und welche Services werden angeboten?

Die Bereitstellung von Online-Speicherplatz durch einen Internet-Service-Provider wird als Webhosting bezeichnet. Wer seine eigene Homepage oder Dateien, Musik, Texte und Videos online bereitstellen möchte, kann auf die Speicherressourcen kostenpflichtiger Webserver zurückgreifen.

Eigenschaften eines Anbieters

Um den passenden Webhosting-Anbieter zu finden, sollten neben der Vertragslaufzeit, dem Angebotsumfang, der Geschwindigkeit und dem Traffic auch die laufenden Kosten sowie der Service des Kundendienstes berücksichtigt werden. Das Angebotsspektrum umfasst sowohl kleine Webhosting-Pakete für die eigene, private Homepage bis hin zu Komplettpaketen mit Skriptunterstützungen sowie Content-Management-Systemen für den professionellen Bereich.

Bestandteile eines Angebots

Webhosting-Angebote beinhalten weiterhin Webspace, einen eigenen Domainnamen und Subdomains sowie E-Mail-Adressen, Spamfilter und die Webmail-Anbindung.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!

Lesetipp:  Definition und Erklärung: Datenbank

Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar