Webhosting-Tarife für wenig Geld im Überblick

Webhosting bei Alfahosting: der einfache Weg ins Web.

Wer seine eigene Webseite erstellen möchte, benötigt zunächst einen entsprechenden Account bei einem Webhosting-Anbieter, der die Infrastruktur (Server, Datenbanken etc.) bereitstellt. Sie benötigen also im ersten Schritt Webspace – also Internetspeicherplatz. Natürlich gibt es zahlreiche Anbieter, Tarife und Services im Internet. In diesem Beitrag möchten wir uns allerdings auf den bekannten und sehr bewährten Anbieter „Alfahosting“ konzentrieren, der bereits seit vielen Jahren aktiv ist und (Stand jetzt) sechs unterschiedliche große Webhosting-Pakete für Sie bereithält.

Von Multi L bis Business XL

Wenn Sie sich nicht für einen der Homepage-Tarife entscheiden, so können Sie zwischen vier verschiedenen Webhosting-Tarifen wählen. Grundsätzlich können die Preise noch einmal deutlich günstiger werden, wenn Sie sich direkt für eine Laufzeit über 12 Monate entscheiden. Das ist im Grunde auch üblich für Webhosting-Tarife. Alfahosting bietet seinen Kunden jedoch zusätzlich an, Verträge zunächst nur für einen einzigen Monat abzuschließen. Auf diese Weise können Sie den Service zunächst einmal testen und einen Eindruck von der Funktionalität gewinnen. Sollten Sie zufrieden sein, können Sie sich immer noch für die jährliche Version entscheiden und entsprechend Geld sparen.

Webhosting: Worauf kommt es an?

Im Kern sollten Sie auf ein paar wenige Leistungsdaten achten, wenn Sie eine kleine bis mittelgroße Webseite ins Internet bringen möchten. Zunächst sollte Ihr Blick auf den angebotenen Webspace fallen. Bei Alfahosting beginnt dieser bei 75 GB SSD-Speicherplatz. Wir meinen: Wir jede kleine Webseite reicht diese Speicherplatz locker aus. Und aufrüsten kann man im Zweifelsfall ohnehin zu jederzeit. Gleichzeitig sollten Sie überprüfen, wie viele Domains in Ihrem Vertrag inklusive sind. In der schmalsten Varianten können Sie bei Alfahosting bereits drei Inklusivdomains kostenlos auswählen.

Lesetipp:  Definition und Erklärung: Was ist ein Template?

Wenn Sie mit CMS-Systemen oder einem 1-Click-Installern wie WordPress etc. arbeiten, sollten Sie dafür Sorge tragen, dass ausreichend MySQL-Datenbanken vorhanden sind. Selbst im Multi-L-Tarif sind das bei Alfahosting bereits 10 Datenbanken, so dass Sie diese Grenze mit einem kleinen Webauftritt höchstwahrscheinlich zunächst nicht erreichen werden. Im Business XL-Tarif werden bereits unbegrenzt viele Datenbanken angeboten.

Mailspeicher und PHP-Version

Bezüglich des Mailspeichers stehen Ihnen zwischen 50 und 200 GB Mailspace zur Verfügung, bzw. sogar ein unbegrenzt hoher Speicherplatz, wenn man den teuersten Tarif betrachtet. Gängige Versionen wie PHP 7 oder 8, OPcache oder CGI und Ruby werden bereits ab dem kleinsten Tarif unterstützt. Wenn Sie einen FTP oder SFTP-Zugang wünschen, durch den Sie via FTP-Programm (zum Beispiel Filezilla) auf Ihren Webspace zugreifen können, so sollten Sie sich einen Tarif aussuchen, der das unterstützt: Selbst ab den untersten Tarifen bei Alfahosting ist hierfür entsprechend gesorgt.

Webhosting-Tarife vergleichen lohnt sich

Schauen Sie sich die Leistungsmerkmale der einzelnen Tarife genau an, um den Tarif zu finden, der am besten zu Ihnen passt. Für Einsteiger gilt aber nach wie vor die Faustregel: Mit dem kleinsten Webhosting-Tarif macht man beim Start nicht viel verkehrt. Wer natürlich direkt „größer denkt“ und schon plant, diverse Seiten, Kategorien, Beiträge, Bilddatenbank etc. zu installieren, sollte ggf. direkt von Beginn an auf einen größeren Tarif ausweichen, um zu einem späteren Zeitpunkt nicht noch einmal wechseln zu müssen.

Serverstandort Deutschland

Gerade hinsichtlich der Datenspeicherung wirbt Alfahosting offensiv damit, dass die eigenen Server in Deutschland stehen und das Angebot entsprechend auch deutschem Recht unterworfen ist. Gerade zu Zeiten, in denen sehr viel Wert auf Datenschutz und Datensicherung gelegt wird, ist diese Information keineswegs zu vernachlässigen, sondern ein weiterer Pluspunkt für Alfahosting.

Lesetipp:  WordPress aktualisiert automatisch und erzeugt Fehler - Tipps

Webhosting kostenlos testen

Wenn Sie mögen, können Sie Alfahosting zunächst kostenlos testen, bevor Sie sich für einen kostenpflichten Tarif entscheiden. Sie haben 45 Tage Zeit, um das Angebot von Alfahosting unverbindlich und detailliert zu prüfen. Ihnen steht der komplette Tarif mit allen Features zur Verfügung. Alfahosting schreibt dazu, dass das Testpaket jegliche Software wie Joomla, Drupal, WordPress, Typo3 und vieles mehr enthält. Einzig der ausgehende Mailverkehr ist verständlicherweise aus Sicherheitsgründen nicht möglich. Nach dem Abschluss der Testphase geht diese nicht automatisch in ein Abo über. Aber sehr gerne können Sie sich selbst überzeugen: Alfahosting besuchen

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!

1 Gedanke zu „Webhosting-Tarife für wenig Geld im Überblick“

  1. Ich finde eigentlich sogar die Cloud-server von denen noch viel besser. Dann hat man das so ähnlich wie bei google-Drive und kann immer und überall auf seine Daten zugreifen, also auch per iPhone usw. Gruß

    Antworten

Schreibe einen Kommentar