Anno 1800: Forschungsinstitut und Gelehrte – Vorgehensweise und Optimierung

Forschungsinstitut und Gelehrte – optimale Vorgehensweise

Wer das Forschungsinstitut bei Anno 1800 setzt, sieht sich innerhalb kurzer Zeit zahlreichen neuen Funktionen und Möglichkeiten konfrontiert. Das Forschungsinstitut wird durch Gelehrte betrieben, die für Euch „Forschungspunkte“ verdienen, mit deren Hilfe Ihr bestimmte Addons freischalten und verschiedene Möglichkeiten nutzen könnt. Ihr könnt Items entwickeln, Ölquellen oder Lehmgruben verschieben, Baupläne für besondere Schiffe herstellen oder Anlegestellen nutzen, die eine deutlich schnellere Abfertigung aufweisen (vor allem für die Neue Welt interessant). Ihr seid also sehr gut beraten, ein Forschungsinstitut dann zu setzen, wenn es möglich ist, und für die entsprechenden Forschungspunkte zu sorgen.

Forschungspunkte als Währung

Forschungspunkte sind innerhalb des Forschungsinstituts die Währung, die verwendet wird, um bestimmte (neue) Möglichkeiten zu ergründen. Und auch hier gilt, wie so oft in der Anno 1800-Welt: viel hilft viel! Je mehr Gelehrtenhäuser Ihr gesetzt habt und je besser deren Bedürfnisse erfüllt sind, umso schneller steigen Eure Forschungspunkte und umso schneller könnt Ihr von den neuen Chancen Gebrauch machen, die Euch das Forschungsinstitut bietet.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Zunächst einmal muss es aber gesetzt werden. Ähnliche wie die Weltausstellung oder der Skyscraper-Tower lässt sich das Forschungsinstitut nur in Etappen bauen. Strom sowie ein Lagerhaus in der Nähe sind also die Voraussetzungen. Gleichzeitig müssen von Etappe zu Etappe verschiedene Ressourcen bereitgestellt werden, damit es errichtet werden kann.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Schritt 2: Forschungsinstitut anschauen und Eigenschaften erlernen

Im Forschungsinstitut stehen Euch drei wesentliche Bereiche zur Verfügung: „Forschungsgebiete“, „Item-Entwicklung“ sowie die “bahnbrechenden Entdeckungen“

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

              Forschungsgebiete im Forschungsinstitut

Im Bereich der Forschungsgebiete habt Ihr die Möglichkeit, Items zu erforschen. Natürlich könnt Ihr zahlreiche Items auch bei Euren KI-Gegnern etc. kaufen, durch Expeditionen verdienen oder durch Aufgaben gewinnen – es ist aber umso schöner, wenn man sämtliche Items aus Anno 1800 eigenständig entwickeln kann. Dazu müssen sie allerdings erst erforscht werden – und das kostet Zeit – sehr viel Zeit. Darüber hinaus sind Forschungspunkte zu bezahlen, die sich nur sehr langsam aufbauen und abhängig davon sind, wie viele Gelehrte Ihr beheimatet habt. Im Bereich der Forschungsgebiete könnt Ihr zwischen Kulturwissenschaften, dem technologischen Fortschritt und der Talententwicklung wählen. In allen Bereichen findet Ihr zahlreiche zu erforschende Items, die Euch einen relativ hohen Nutzen stiften können, wenn Ihr sie einmal eigenständig produzieren/herstellen könnt. Ihr müsst Euch nun nach und nach durch die vorhandenen Bereiche „hindurch klicken“ und die einzelnen Items zur Erstellung freischalten.

Lesetipp:  Fifa Karrieremodus: Spieler Entwicklung ab Fifa 21

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

              Item-Entwicklung im Forschungsinstitut

Die Folge liegt auf der Hand. Habt Ihr die Items, die Ihr entwickeln möchtet, mühsam identifiziert (Forschungsgebiete), so könnt Ihr die entsprechenden Items auch entwickeln.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Ihr seht, dass in unserem Beispiel bereits sehr viele legendäre Items erkundet wurden, die nun mühsam entwickelt werden können. Achtung: Das dauert! Teilweise sind bis zu 90 Minuten notwendig, um eines der begehrten Items zu entwickeln. Ihr könnt die Zeit allerdings beschleunigen, indem Ihr Ingenieure aus Eurer Inselwelt zuteilt, an der Forschung teilzuhaben und mitzuwirken. Beachtet allerdings, dass diese dann natürlich nicht mehr für die normale Arbeit zur Verfügung stehen. Ihr solltet in diesem Bereich also genügend Arbeitskraft aufweisen, damit Ihr die Zeitspanne zur Item-Entwicklung verkürzen könnt.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

In unserem Beispiel sind über 12.000 Ingenieure verfügbar, von denen wir zusätzlich 10.000 Personen eingeteilt haben, das item zu entwickeln. Das funktioniert nun relativ schnell, so dass Ihr (im schlimmsten Fall) pro Item nur 30 Minuten warten müsst, um es zu entwickeln. Epische oder seltene Items beispielsweise lassen sich noch viel schneller entwickeln, so dass diese teilweise bereits nach nur wenigen Minuten bereitstehen und in Eurer Inselwelt eingesetzt werden können.

              Bahnbrechende Entdeckungen

Hierunter verbirgt sich zunächst der Klassiker: Die Genehmigung zum Ausbau des Campus. Das ist wichtig, damit neue Gelehrtenhäuser platziert werden können, die wiederum dafür sorgen, dass Ihr schneller Forschungspunkte verdient und Eure Forschung entsprechend flotter vorantreibt. Weiterhin gehören die Baugenehmigung für die Great Eastern, die Baugenehmigung für den Ausbau der Anlegestelle sowie der Forschungskoffer zu den Bereichen an dieser Stelle.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Geht es um die Naturbeherrschung, so könnt Ihr Lehmvorkommen verschieben, Ölquellen verschieben, die Erz-Art der Mine oder die Fruchtbarkeit anpassen. Auch Herstellungsverfahren lassen sich in diesem Bereich verändern: Ihr könnt eine Kaffeeproduktion in der alten Welt in die Wege leiten, Rum auch am Kap Trelawney produzieren oder eine große Baumwollproduktion starten. All das ist möglich, kostet aber Entwicklungszeit und natürlich Forschungspunkte.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Spende an die Wissenschaft

Habt Ihr Items, die Ihr nicht benötigt, so nutzt den Short-Code „Strg+D“, um das Item direkt an die Wissenschaft zu spenden. Auf diese Weise gewinnt Ihr durch die Spende Forschungspunkte, die Euer Vorhaben beschleunigen. Achtung: Das Item ist danach natürlich unwiderruflich weg. Überlegt daher genau, welche Items Ihr spenden möchtet.

Schritt 3: Gelehrtenhäuser platzieren

Um nun generell Forschungspunkte zu erzielen, sollten Gelehrtenhäuser gesetzt werden. Tipp: Idealerweise sucht Ihr Euch hierfür eine eigene Insel aus, denn mit der Zeit können relativ viele Häuser „zusammenkommen“, die natürlich auch einen entsprechenden Platz benötigen.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Eine Gelehrteninsel sollte grundsätzlich mit einer Speicherstadt ausgestattet sein, da per Speicherstadt wichtige und notwendige Güter eingehandelt werden können, die man ggf. nicht direkt produzieren kann oder deren Produktionsketten besonders aufwändig sind. Weiterhin ist auf dieser Insel ein Ölhafen erforderlich, da Gelehrte Elektrizität verlangen. Eine passende Öl-Route mit lückenloser Versorgung sollte also sichergestellt werden, bevor die ersten Gelehrten einziehen.

Lesetipp:  Als Administrator ausführen – Programm als Administrator starten

Steigende Bedürfnisse bei steigender Gelehrtenzahl

Je mehr Gelehrte auf Eurer Insel wohnen, umso größer werden die Bedürfnisse und die Wünsche, die sie äußern. Lassen sich Gelehrte zu Beginn einzig mit einer Universität und etwas Strom zufriedenstellen, benötigen sie mit der Zeit Fleischkonserven, Maßanzüge, Meeresfrüchte-Eintöpfe, Telefone und einen Funkturm.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Wer die Zufriedenheit darüber hinaus steigern möchte, muss noch viel mehr leisten und entsprechende Güter bereitstellen: Rum und Phonographen gehören dabei sicher noch zu den einfachsten Gütern, da diese in der alten Welt oder am Kap Trelawney sowieso benötigt werden: Aber Lederstiefel, Melonen und Hibiskustee müssen erst einmal produziert werden. Hinzu kommen Wandteppiche und Tonpfeifen, die mit der Zeit ebenfalls nachgefragt werden. Güter, die sich nicht „auf die Schnelle“ produzieren lassen.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Einhandeln per Speicherstadt

Da sich die besagten Güter kaum eigenständig produzieren lassen, ohne einen sehr großen Aufwand zu betreiben, empfehlen wir das Einhandeln der Güter per Speicherstadt. Versucht deshalb, ein möglichst teures Gut zu produzieren, zum Beispiel Dampfmaschinen, und dieses gegen die entsprechenden nachgefragten Güter zu tauschen.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Durch die Speicherstadt und einem „Star-Gut“ schafft Ihr es, die Nachfrage entsprechend zu stillen und könnt für eine hohe Zufriedenheit Eurer Gelehrten sorgen. Das führt dazu, dass viel Forschungspunkte verdient werden und Ihr die Item-Entwicklung oder bahnbrechenden Erkenntnisse vorantreibt. Setzt Ihr Euren Gelehrten letztlich sogar noch einen Funkturm unmittelbar vor die Nase, sind sie noch glücklicher und erfreuen sich ihrer Daseinsberechtigung.

Gelehrtenhäuser optimal platzieren

Setzt Eure Gelehrtenhäuser analog zu Euren Bauern- und Arbeiterhäusern – am besten in einem 8er oder 12er-Block, je nach dem was Euch besser gefällt. Auf diese Weise stellt Ihr eine sehr gute Versorgung sicher. Plant idealerweise zuvor in der Blaupause, damit Ihr abschätzen könnt, wie viele Einwohner auf Eure Insel passen und „was noch vor Euch liegt“.

Anno 1800 Forschungsinstitut und Gelehrte

Fazit

Ganz klar: Das Forschungsinstitut ist genauso wichtig wie notwendig. Ihr solltet es setzen, sobald Ihr könnt. Achtung: Die Erschließung von Enbesa ist dabei eine der Grundvoraussetzungen. Erst dann, wenn eine bestimmte Anzahl an „Ältesten“ eingezogen ist, könnt Ihr das Forschungsinstitut in der alten Welt setzen. Die generelle Platzierung ist dabei nicht wichtig. Wichtig ist nur, dass Ihr eine ausreichend große Insel für Eure Gelehrten aussucht und möglichst von Zeit zu Zeit die Item-Entwicklung erforscht. Sorgt außerdem per Speicherstadt für eine umfangreiche Sicherung der nachgefragten Ressourcen, damit die Forschungspunkte auch so schnell verdient werden können, wie Ihr Euch das vorstellt.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 01.12.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 01.12.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar