Fifa 22 Karriere: Training überspringen

Training bei Fifa 22: überspringen oder spielen?

Schon seit einigen Spielversionen ist die Trainingsfunktion bei Fifa 22 elementar. Keine Woche vergeht, ohne dass (bei der Standardeinstellung) ein Training Eurer Spieler stattfindet. Im Karrieremodus habt Ihr die Möglichkeit Eure Trainingseinheiten zu definieren und festzuhalten, an welchen Tagen welche Spieler welche Übungen trainieren sollen. Das ist sicherlich auch zu empfehlen, denn ohne Training können sich Eure Spieler natürlich nicht verbessern. Wir empfehlen zunächst: Haltet die Standardeinstellung zu Beginn einer neuen Karriere erst einmal bei und trainiert die Spieler so, wie es vom System vorgegeben ist.

Fifa 22: Lästiges Training alle 2 Tage

Sicherlich mag es für Euren Spielablauf lästig erscheinen, wenn Ihr alle zwei Tage zum Training geben werdet. Das könnt Ihr natürlich umstellen.

Fifa 22 Karriere Training überspringen3

Der wöchentliche Trainingsplan kann so angepasst werden, wie es Euch am besten passt. Ihr könnt vor oder nach dem Spiel trainieren oder trainingsfreie Tage (und Wochen) einlegen. Wichtig: Achtet darauf, dass das Training einen direkten Einfluss auf die Leistungsfähigkeit Eurer Spieler hat – ganz gleich ob Ihr das Spiel selbst spielt, oder simuliert. Moral, Bissigkeit und Fitness ändern sich signifikant, wenn Ihr entsprechend trainiert (oder eben nicht trainiert). Vor allem ist bei Fifa 22 auch darauf zu achten, dass Ihr Eure Spieler nicht überfordert. „Viel hilft viel“ ist häufig ein guter Ratgeber – hier jedoch nicht. Wenn Eure Spieler zwar gut trainiert, dafür aber übermüdet sind, so werden sie auf dem Platz keine guten Leistungen zeigen. Es kommt also darauf an, dass Ihr ein ausgewogenes Mittelmaß zwischen Trainingstagen und Erholungszeiten findet.

Lesetipp:  Hiroshima, Hiroshima

Fifa 22 Karriere Training überspringen2

Sicherlich erholen sich die Spieler recht schnell – allerdings auf Kosten der Bissigkeit (sharpness), wodurch sie im Spiel weniger aggressiv sind. Es sorgt aber auch dafür, dass sie sich weniger schnell verletzen und Euch damit länger zur Verfügung stehen.

Training spielen vs. simulieren

Grundsätzlich solltet Ihr Eure Trainings zumindest ein einziges Mal durchführen, damit Fifa 22 merkt, welche Bestnote Ihr erreicht habt. Diese wird bei jedem folgenden Training erreicht – auch dann, wenn Ihr simuliert. Wir empfehlen daher zunächst, dass Ihr die Trainings-Einheiten einmalig spielt und versucht, so gut wie möglich zu sein. Im weiteren Verlauf kann das Training dieser Einheiten jeweils übersprungen bzw. simuliert werden. Somit spart Ihr Euch Zeit und könnt schneller zum direkten Spiel gelangen.

Fifa 22 Karriere Training überspringen2

Fifa 22 bietet Euch dafür eine Schnellsimulation. Auf diese Weise müsst Ihr nicht auf die wichtigen Trainings verzichten, müsst sie allerdings selber nicht durchspielen.

Fifa 22 Karriere Training überspringen2

Simulieren oder spielen?

Die Frage, ob Trainings bei Fifa 22 durchgespielt oder simuliert werden sollten, lässt sich daher sehr leicht beantworten: Einmalig spielen und im Anschluss simulieren. Wichtig ist natürlich, dass Ihr den Trainingsplan entweder so lasst, wie es Euch das System vorgegeben hat, oder nach Euren Vorstellungen anpasst. Im letzten Fall ist aber darauf zu achten, dass „kein Training“ ebenso eine schlechte Lösung ist, wie tägliche Übungen. Der gesunde Mix aus Training und Erholung ist besonders wichtig. Im weiteren Verlauf können die Trainingstage natürlich übersprungen bzw. weitergeklickt werden. Dies geht im Vergleich zu den Vorgängerversionen bei Fifa 22 inzwischen auch ein bisschen schneller, so dass Ihr fixer zum nächsten Spieltag gelangt und Euch nicht mit Trainingseinheiten befassen müsst, deren Ergebnis ohnehin klar ist – eben dann, wenn Ihr die Sessions bereits einmalig mit einem guten Ergebnis abgeleistet habt.

Lesetipp:  Windows 10: Benachrichtigungen auf dem Sperrbildschirm abschalten

Spieler beobachten und reagieren

Wenn Eure Spieler aufgrund Eurer Aufstellung oder Taktik nach dem Spiel sehr erschöpft sind, so bietet sich ein Training im Anschluss eher weniger an. Achtet also darauf, wie Ihr Eure Spiel plant und Eure Mannschaft einstellt – darauf ist das Training abzustimmen. Häufig kann ein kurzes Training 1-2 Tage vor dem Spiel dafür sorgen, dass die Leistungswerte Eurer Spieler erheblich steigen. Ausgiebige Trainings nach einem anstrengenden Bundesliga-Spiel können hingegen dafür sorgen, dass die Gefahr von Verletzungen steigt und Eure Spieler an Kraft verlieren. Achtet also unbedingt auch auf die potenziell negativen Auswirkungen der Trainingseinheiten.

Fazit

Ohne Training geht es nur schwer voran. Wer Höchstleistungen bei Fifa erreichen möchte und Spiele gewinnen will, muss seine Spieler entsprechend einstellen (oder die Schwierigkeitsstufe heruntersetzen). Der „Zeitfresser“ Training kann aber nach kurzer Zeit weitergeskippt werden, so dass Ihr Euch auf das Wesentliche konzentrieren könnt: den nächsten Spieltag!

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 01.12.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 01.12.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar