Fifa: Training verbessern und Spieler entwickeln

Der Trainingstrick ab Fifa 21: Wie Ihr immer A-Ergebnisse liefert.

Wer seine Fifa-Karriere vorantreiben möchte, um ein Team zu entwickeln, dass international eine wichtige Rolle spielen soll, muss auf zwei Dinge ganz besonders achten: Nachwuchsentwicklung und natürlich das Training! Euer Team sollte aus jungen Spielern der Jugendakademie bestehen und ein möglichst hohes Entwicklungspotenzial (94 GES in der Spitze) aufweisen. Gleichzeitig solltet Ihr sicherstellen, dass Eure Spieler auch regelmäßig an Trainings teilnehmen.

Neues Trainingssystem seit Fifa 21

Seit Fifa 21 habt Ihr die Möglichkeit, einzelne Spieler direkt zu Übungen hinzuzufügen und das Training sehr individuell zu gestalten, kombiniert mit einer hervorragenden Entwicklungsmöglichkeit für die Spieler. Die Aspekte „Bissigkeit“, also die Kampfkraft auf dem Platz, sowie die Moral, also das Durchhaltevermögen und der Ehrgeiz, sind als neue Komponenten hinzugekommen. Altbekannt ist die Fitness der Spieler, die es auch in vorangegangenen Versionen bereits gab.

Training: Fitness, Bissigkeit und Moral

Während die Fitness mit jeder Trainingseinheit Eurer Spieler abnimmt, steigen Moral und Bissigkeit entgegengesetzt. Trainings sind neuerdings also ein Zusammenspiel aus diesen drei, wesentlichen Komponenten.

fifa training verbessern der trainingstrick1

Im Idealfall sind sämtliche Kreise vollkommen Grün ausgefüllt. Das ist mitunter aber schwierig, da vor allem unmittelbar nach einem Spiel Eure Spieler sichtlich erschöpft sind und sich erst durch einen oder zwei Erholungs- oder Ruhetage wieder regenerieren können. Schließt Ihr also unmittelbar nach einem Spiel ein Training an, ist das nicht förderlich für die Fitness Eurer Spieler. Je öfter Ihr Eure Spieler trainiert, desto bissiger und aggressiver werden sie im Spiel – natürlich wiederum auf Kosten der Fitness. Die Moral steigt ebenfalls mit jedem Training, lässt sich darüber hinaus allerdings auch noch durch Teamzufriedenheit, Gehaltsgefüge und Stimmung/Klima innerhalb der Mannschaft beeinflussen.

Lesetipp:  Wordpress: nicht klickbaren Link im Menü anlegen - so geht's!

Trainingsergebnisse zwischen A und F

A bedeutet, dass Eure Spieler die Trainingsübung perfekt ausgeführt haben. Generell heißt das Ergebnis „A“, dass Eure Spieler den höchsten Fortschritt erzielen und sich somit am schnellsten verbessern. B, C beschreiben eher mittlere Trainingsergebnisse, während D und F diejenigen Ergebnisse sind, die Eure Spieler nur sehr langsam verbessern.

fifa training verbessern der trainingstrick1a

Habt Ihr bislang noch nie ein Training selber durchgeführt, so seht Ihr, wie auf diesem Screenshot, dass noch keine Bestnote für Euer Training vorhanden ist. Das System hat also noch keinen Bestwert hinterlegt, so dass die Trainingsergebnisse (leider) beim Simulieren immer mit einer ganz bestimmten Note bewerten werden.

Training simulieren ergibt D-Ergebnis

Kommen wir zum Problem: Ihr möchtet natürlich Eure Trainingsergebnisse verbessern und Eure Spieler entwickeln. Wer nun jedoch das Training simuliert und grundsätzlich niemals selber spielt, wird keine guten Trainingsergebnisse erzielen. Die Standardeinstellung bei Fifa sieht derzeit vor, dass sämtliche Trainings mit der eher schlechten Note „D“ abgeschlossen werden.

fifa training verbessern der trainingstrick2

Lösung: Training einmalig selber spielen und Bestnote erzielen

Der Trainingstrick bei Fifa besteht darin, dass Ihr nun im Training jede der angezeigten Übungen einmalig selber durchspielt. Das Ergebnis, das Ihr manuell mit Euren Spielern erzielt, wird als aktuelle Bestmarke übernommen und bei jedem späteren Simulieren als Ergebnis vorausgesetzt. Heißt: Fifa geht davon aus, dass beim Simulieren immer dasselbe, gute Ergebnis erzielt wird. Das Ergebnis, das der bisherigen Bestmarke betrifft. Erreicht Ihr bei Eurer Flanken-Sitzung nun die Note „B“, so wird jedes Simulieren künftig auch ein „B“ ergeben. Ihr seid an dieser Stelle also bereits deutlich bessergestellt, als wenn systemseitig immer „D“ als Ergebnis notiert wird.

fifa training verbessern der trainingstrick5

Training wiederholen und verbessern

Ihr habt die Möglichkeit, immer dann, wenn ein neues Training angesetzt ist, sämtliche Übungen zu spielen. Das Bestergebnis bleibt dabei immer bestehen. Es ist also nicht tragisch, wenn Ihr Euer Ergebnis einmal nicht übertrefft, sondern schlechter seid. Für diese eine Trainingssession gilt dann natürlich dann schlechtere Ergebnisse – für alle zukünftigen Simulationen des Trainings gilt aber weiterhin die Bestmarke. Auf diese Weise könnt Ihr Euch Schritt für Schritt herantasten und im Fifa Karrieremodus so trainieren, dass mit der Zeit in allen Trainings die Bestnoten „A“ vermerkt sind.

Lesetipp:  Anno 1800: Taschenuhren und Phonographen als Nebenprodukt

Spielerentwicklung profitiert deutlich

Durch diesen Trainingstrick bzw. die Verbesserung der Ergebnisse durch manuelles Training sorgt Ihr dafür, dass sich Eure Spieler (vor allem Jugendspieler) überproportional verbessern werden und in den Gesamtpunkten zulegen. Sie starten mit besseren Voraussetzungen in die nächsten Spiele, bleiben länger fit und haben ein höheres Durchhaltevermögen. Generell: Sie entwickeln sich schnell zu potenziellen neuen Stars Eurer Mannschaft.

fifa training verbessern der trainingstrick3

Logikproblem vs. Zeitersparnis

Fifa-Spieler werden das Logik-Problem dahinter sehen: Welch übermenschlicher Spieler wäre es denn, der in jedem Training seine absolute und bis dato vermerkte Bestmarke erreicht? Die Trainings-Simulation geht davon aus. Das ist natürlich nicht gerade realistisch, da selbst der absolute Top-Star auch manchmal einen schlechten Tag hat. In diesem Fall erspart es Euch aber natürlich eine ganze Menge Entwicklungszeit und sorgt dafür, dass Eure Spieler stets an Leistung und Qualität zulegen.

Manuell trainieren zu Beginn der Managerkarriere

Zu Beginn der Managerkarriere solltet Ihr deshalb, neben der Anheuerung von drei Top-Scouts und Entsendung zum Nachwuchs-Scouting, direkt mit den Trainings beginnen und die Übungen durchspielen. Habt Ihr gute Ergebnisse erreichte (A oder B), so muss die Übungen beim nächsten Mal nicht mehr angespielt werden, außer Ihr möchtet das natürlich, um Eure eigenen Fähigkeiten mit Controller oder Maus und Tastatur zu verbessern. Tendenziell reicht es aber, wenn bei jeder der angebotenen Übungen einmal die Bestnote hinterlegt ist. Für zukünftige Trainings wird das gespeichert und gilt als Messlatte für die Entwicklung Eurer Spieler.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreibe einen Kommentar