Wettstrategie: Tippen auf Tore – niedrige oder hohe Quote?

Über/Unter-Tipps: Tippen auf Tore – welche Quoten?

Über- und Untertipps bedeuten, dass Ihr bei Sportwetten bzw. Fußballwetten darauf wettet, dass in einem Spiel mindestens bzw. maximal eine bestimmte Anzahl an Toren fällt. Wenn Ihr beispielsweise wählt, dass in einem Spiel mindestens 1,5 Tore fallen, so müssen demzufolge zwei Tore geschossen werden, damit Ihr die Wette gewinnt. Dabei ist es ganz egal, welche Mannschaft die Tore schießt – die Hauptsache ist, dass sie fallen. Die Quoten sind an dieser Stelle natürlich sehr verschieden.

Über oder Unter? Was soll man wetten?

Tendenziell solltet Ihr natürlich den Schein absetzen, der wahrscheinlichsten gewinnt. Wenn Ihr sicher seid, dass in einem Spiel nur wenige Tore fallen, ist ein -4,5-Tore-Tipp sicherlich auch eine gute Option. Wer seine abgegebenen Scheine z.B. bei Tipico aber gerne live beobachtet, findet häufig mehr Freude daran, Über-Tipps abzugeben. Auf diese Weise seht Ihr, wie im Laufe eines Spielstages immer mehr Spiele Eures Scheins das Ziel erreichen und „grün“, also gewonnen werden.

Wetten mit 1,5 Tore-Tipps bei Topspielen

Wenn Ihr beispielsweise an einem Samstag die Topspiele der bekannten europäischen Ligen betrachtet, so werden Euch in der Regel immer Über- und Unter-Tipps angeboten: +1,5, +2,5, +3,5 und +4,5 sind dabei sicherlich die bekanntesten und auch beliebtesten Wettarten. Natürlich könnt Ihr mischen und jegliche Art Tore-Tipps abgeben. Wir empfehlen trotzdem die Einheitlichkeit. An einem normalen Fußball-Samstag gibt es genügend tippbare Spiele, so dass man hier in der Regel immer eine sehr große Auswahl vorfindet.

Lesetipp:  Ab Windows 10: Fenster nebeneinander anzeigen

Auf die Wettquoten achten

Einer der wichtigsten Aspekte bei der Über- und Unter-Strategie sind die angebotenen Wettquoten. Denn wenn beispielsweise zwei sehr defensive Mannschaften gegeneinander spielen, oder sich die Top-Stürmer verletzt haben, sinkt die Wahrscheinlichkeit, dass in einem Spiel überhaupt zwei Tore fallen. Dementsprechend ist die Wettquote bereits ein sehr gutes Indiz für Euch, ob selbst die Buchmacher von torreichen oder torarmen Spielen ausgehen. Hier solltet Ihr also ganz genau hinschauen und überlegen, welche Spiele Ihr tatsächlich in einem Schein zusammenfasst.

Wettstrategie Tippen auf Tore – niedrige oder hohe Quote 1

Welche Quoten sind üblich?

Spielt der Tabellenführer gegen das Schlusslicht, liegt die +1,5-Tore Quote in der Regel zwischen 1,03 und 1,08. In torreichen Ligen, wie in Österreich, der Schweiz, Belgien, Deutschland oder in den Niederlanden ist es häufig pauschal so, dass sämtliche Spiele mit 1,10-1,18-Quoten angegeben werden. Das ist auch logisch, da in der Regel in jedem Spiel mindestens zwei Tore fallen. Es kann natürlich immer passieren, dass ein 1:0, 0:1 oder 0:0 dabei ist und der Schein deshalb nicht gewonnen wird – das ist leider ein unkalkulierbares Risiko. Dennoch dürftet Ihr mit Quoten bis maximal 1,18 relativ sicher wetten und einen Großteil der Wetten auch gewinnen. Ihr seht aber bereits: Selbst wenn Ihr an dieser Stelle nun 10 oder 12 Spiele zu einem Schein zusammenfasst, ist das Risiko, dass ein Spiel „schiefgeht“ sehr groß. Der Gewinn hält sich bei solchen Quoten natürlich auch in Grenzen – daher gibt es noch einen anderen Weg.

Wettstrategie: Spiele mit hohen Über-Quoten

Sucht Euch gezielt Spiele heraus, bei denen für zwei Tore im Spiel eine Quote von 1,25-1,35 angeboten wird – keins falls aber über 1,40, da hier nicht einmal der Buchmacher an ein einziges Tor glaubt. Wenn Ihr Euch Spiele mit 1,25-1,35-Quoten anseht, so werdet Ihr sehen, dass teilweise Mannschaften aufeinandertreffen, die tendenziell eher weniger Tore schießen. Natürlich geht Ihr hier ein gewisses Risiko ein, benötigt aber bei Weitem nicht so viele Spiele in Eurem Schein, um einen akzeptablen Gewinn zu erwirtschaften. Die Erfahrung hat gezeigt, dass auch Spiele mit einer Quote von z.B. 1,30 bereits nach 20 Minuten entschieden sein können, während ein scheinbar sicheres Spiel mit einer Quote von 1,07 nach 85 Minuten immer noch 0:0 steht.

Lesetipp:  Fehler: unbekanntes Protokoll – Adresse nicht zu öffnen

Spiele zusammenfassen und Analyse

In Euren Wettschein solltet Ihr so viele Spiele zusammenfassen, dass Ihr den Gewinnbetrag erzielt, den Ihr Euch vorstellt. Weniger ist manchmal mehr. Eine 20er-Kombination wird selten gewonnen. Daher eine weitere Empfehlung für diese Wettstrategie: Schaut Euch die Spiele ganz genau an und werft auch einen Blick auf die Spielstatistiken. Diese sind in der Regel sehr aufschlussreich, da man einen Blick auf die Aufstellung wagen und analysieren kann, wie die Ergebnisse bei früheren Zusammentreffen ausgefallen sind. Tabellensituation, aktuelle Form und Verletzungen spielen bei der Entscheidung natürlich auch eine große Rolle.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 5. April 2022).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 5. April 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar