Firefox Cookies löschen

Firefox Cookies löschen.

Wer im Firefox Cookies löschen möchte, kann dies mit nur wenigen Schritten tun. Wir zeigen Ihnen in diesem Beitrag, wie Sie am schnellsten vorgehen und wo Sie das entsprechende Menü zum Löschen der Cookies finden.

Regelmäßig Firefox Cookies löschen – gerne auch bei Chrome

Ganz gleich welchen Browser Sie nutzen: Informationen von Webseiten werden häufig via Cookie gespeichert. Ob Sie Daten eingeben, sich einloggen oder Anwendungen im Web nutzen: Auf Ihrem Computer werden regelmäßig Cookies (Kekse) gespeichert, die an und für sich nicht besonders groß sind, in Summe den Computer aber schon belasten können.

Grundsätzlich sind Cookies etwas Positives: Sie sorgen beispielsweise für automatische Logins, mit Ihnen können Webseiten-Informationen länger gespeichert werden und Sie erleichtern die Funktionalität auf Webseiten. Es handelt sich quasi um kleine Textdateien, durch die eine Webseite überhaupt erst interaktiv werden kann. Deshalb sollten Sie einem Cookie-Hinweis zustimmen, wenn Sie auf einer Webseite, zum Beispiel einem Onlineshop etc. interagieren möchten. Wenn Sie mit Ihrem Browser, ganz gleich ob Firefox, Edge, Chrome oder Safari, eine Webseite aufrufen, wird ein Cookie an den Browser gesendet. Dies geschieht durch die Webseite selbst. In Ihrem Browser werden diese Informationen nun gespeichert, so dass ein zukünftiges Aufrufen der Seite komfortabler und schneller funktioniert.

Beispiel Warenkorb

Wenn Sie online shoppen und Ihren Warenkorb gefüllt oder einen Flug gebucht haben, so ist diese Information auch dann noch vorhanden, wenn Sie die Webseite schließen und wieder öffnen. Diese Informationen sind bei Ihnen via Cookie gespeichert und werden direkt abgerufen/abgeglichen, wenn Sie die besagte Webseite erneut aufrufen.

Warum sollte man die Firefox Cookies löschen

Manchmal kann es sinnvoll sein, den Browser von älteren Daten und vielen gespeicherten Informationen zu befreien: Das betrifft in der Regel nicht nur die Cookies, sondern auch gespeicherte Webseiten, den Browserverlauf, die Lesezeichen oder eingegebene Formulardaten. Auf diese Weise können Sie „frisch“ starten. Ihr Browser-Cache für Webseite-Dateien ist begrenzt und benötigt natürlich Speicherplatz. Sicherlich mag es am Anfang äußerst komfortabel sein, da sich Webseiten ggf. schneller öffnen, schneller laden und Informationen speichern. Doch wenn man sehr viele Webseiten besucht, kann eine sehr große Cookie-Menge ein reibungsloses Surfen beeinträchtigen. Deshalb gilt hier (wie auch auf dem Desktop oder in der eigenen Wohnung): Aufräumen!

Lesetipp:  Wellenrauschen

So kann man die Firefox Cookies löschen

  1. Öffnen Sie zunächst Ihren Browser
  2. Klicken Sie auf Extras
  3. Klicken Sie auf Einstellungen (Alternativ können Sie auch über die drei Striche am rechten Browserrand klicken und auf den Reiter „Einstellungen“ klicken). Die mobile Navigation an Handy oder Tablet funktioniert genauso
  4. Wechseln Sie zur Schaltfläche „Datenschutz und Sicherheit“
  5. Navigieren Sie zum Bereich „Cookies und Website-Daten“
  6. Klicken Sie hier auf „Daten entfernen“
  7. Setzen Sie die Häkchen bei „Cookies und Website-Daten“ sowie bei „Zwischengespeicherte Webinhalte/Cache“
  8. Klicken Sie auf „Leeren“

Wie es auch geht – der Kurztipp: Klicken Sie im oberen Bereich auf “Chronik”. Wählen Sie hier “Neueste Chronik löschen”, setzen Sie überall ein Häkchen und bestätigen Sie Ihre Eingabe.

Das Löschen spart viele Daten

Sie sehen hier bereits, wie viele MB oder GB Sie einsparen können, wenn Sie die Cookies löschen. Sollten Sie an dieser Stelle bei normaler Internetnutzung Werte über 200-300 MB sehen, sollten Sie die Cookies löschen. Ansonsten können Sie den Vorgang auch jederzeit abbrechen.

Grundsätzlich können Sie im Bereich „Datenschutz und Sicherheit“ einsehen, wie viel Speicherplatz durch Cookies belegt ist. Außerdem können Sie festlegen, ob Cookies und Website-Daten beim Beenden des Firefox Browsers gelöscht werden sollen. Das ist vor allem dann wichtig, wenn Sie den Browser zum Beispiel mit mehreren Personen nutzen. Vielleicht möchten Sie nicht, dass der nachfolgende Nutzer/die nachfolgende Nutzerin mit Ihren Zugangsdaten auf verschiedenen Webseiten eingeloggt ist. Auf diese Weise können Sie das verhindern und den Browser wieder „jungfräulich“ stellen.

Firefox Cookies-Ausnahmen

Wie auch bei der Festlegung von PopUps, die sich öffnen dürfen, können Sie auch in diesem Bereich Ausnahmen verwalten. Beispielsweise können Sie bestimmte Webseiten festlegen, die von den zuvor getroffenen Regeln ausgeschlossen oder explizit eingeschlossen sind.

Lesetipp:  Google besuchte Seiten löschen: Verlauf und Chronik löschen

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit einzusehen, welche Cookies aktuell gesetzt sind. Per Klick auf „Daten verwalten“ öffnet sich eine umfangreiche Liste sämtlicher Webseiten, die per Cookie mit Ihrem Browser verknüpft sind. Wenn Sie mögen, können Sie in diesem Bereich einzelne Cookies gezielt löschen. Nutzen Sie dafür am besten die Suchfunktion im oberen Bereich. Das kann sehr sinnvoll sein, da auf diese Weise Logins bei (für Sie) wichtigen Webseite weiterhin bestehen bleiben und Sie nicht sämtliche Passwörter erneut eingeben müssen. Per Klick auf „Änderungen speichern“ wird Ihre Auswahl übernommen und nach einem Neustart des Browsers wirksam.

Firefox Cookies löschen: Das empfehlen wir generell, so dass Browser stets neu angewiesen werden, sich aktuelle Informationen aus dem Web zu ziehen, um stets einen aktuellen Stand zu behalten.

Cookies und Website-Daten beim Beenden von Firefox löschen

Der Kurztipp: In der Browserleiste auf “Chronik” klicken, im Menü “Neueste Chronik löschen” auf “Alles” klicken und bestätigen. Der Haken sollte natürlich an jeder Stelle gesetzt sein. Man hat hier natürlich auch die Möglichkeit, die eigenen Cookies automatisch löschen zu lassen.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar