Fritzbox-Lösung: Anrufer mit unterdrückter Nummer blockieren

Fritzbox: Anrufe mit versteckter Nummer blockieren – so geht’s.

Nahezu jeder kennt es: Unerwünschte Anrufe von Personen oder Automatismen, die vor allem in den letzten Wochen und Monaten stark zugenommen haben. Grundsätzlich besteht dieses Problem vor allem dann, wenn Sie Ihre Telefonnummer im Internet platzieren – also öffentlich zugänglich machen. Wir möchten Ihnen in unserem heutigen Beitrag zeigen, mit welchen Tipps und Tricks bzw. Einstellungen Sie Ihre Fritzbox so konfigurieren, dass sämtliche Anrufe mit unterdrückter Nummer blockiert werden und Sie künftig nicht mehr von Anrufern „außerhalb“ belästigt werden.

Achtung Kostenfalle

Gerade bei Anrufen, deren Rufnummer nicht sichtbar ist, sollten Sie eine gewisse Skepsis walten lassen. Häufig reicht ein aus dem Zusammenhang gerissenes „Ja“, dass Ihnen der unbekannte Gesprächspartner oder die dahinterliegende Software entlockt bereits aus, dass Sie einem Vertrag zustimmen. Solche Machenschaften sind natürlich illegal – doch beweisen lässt sich im Nachhinein nur wenig. Versuchen Sie daher, solchen Kostenfallen direkt aus dem Wege zu gehen. Wie das geht, erfahren Sie im Folgenden auf sehr unkomplizierte Weise.

Fritzbox sperrt unbekannte Rufnummern

Einzelne Rufnummern können mit Hilfe der Fritzbox schon seit längerer Zeit und relativ unkompliziert gesperrt werden. Doch ändern Callcenter ihre eingehenden Nummern ebenfalls bzw. unterdrücken sie gänzlich. Ein „unbekannter“ Anruf kommt daher trotzdem durch, Ihr Telefon klingelt und – da sind wir ehrlich: es nervt! Um solch penetrante Werbung bzw. Anrufe mit unterdrückter Nummer nun ein für alle Mal zu löschen, gehen Sie wie folgt vor: Öffnen Sie zunächst das Backende Ihrer Fritzbox. Entweder tippen Sie dazu die passende IP-Adresse in den Browser ein oder wählen „fritz.box“ an. Wählen Sie sich nun mit Ihren Zugangsdaten in Ihren Router ein und folgenden weiteren Anweisungen aus diesem Beitrag.

Lesetipp:  Ab Fifa 21: Torwart-Abstoß landet immer beim Gegner

Vorgehensweise um unbekannte Nummern zu sperren

  1. Klicken Sie auf Telefonie im linken Menü
  2. Wählen Sie nun „Rufbehandlung“
  3. Klicken Sie jetzt im oberen Bereich auf den Reiter „Rufsperren“
  4. Klicken Sie nun auf „Bereich hinzufügen“ unter dem Abschnitt „Rufnummernbereiche sperren“
  5. Wählen Sie nun die Option „anonyme Anrufer“
  6. Bestätigen Sie Ihre Eingabe mit „OK“

Test mit dem Handy

Testen Sie im Idealfall nun mit dem Handy, ob Ihre Einstellungen übernommen wurden. Deaktivieren Sie die Rufnummerübermittlung und rufen Sie Ihre eigene Festnetznummer an. Sie werden sehen, dass der Ruf nicht übermittelt wird und Ihr Telefon nicht klingelt.

Häufigkeit unbekannter Anrufe

Natürlich können Sie nun nicht mehr „hören“ wenn ein unliebsamer Telefonkandidat versucht, Ihnen Werbeverträge oder anderes zu verkaufen. Sie können im Konfigurationsmenü der Fritzbox jedoch immer einsehen, wer Sie angerufen hat. Hier werden Sie nun im Laufe der Zeit eine ganze Reihe an Rufnummern (unbekannter Art) vorfinden. Ihr Telefon klingelt zwar nicht, aber Sie können auf diese Weise wunderbar nachvollziehen, in welcher Frequenz Sie unliebsam kontaktiert wurden.

Sperre deaktivieren

Die Sperre können Sie natürlich auch zu jeder Zeit wieder deaktivieren. Dies empfiehlt sich allerdings nur, wenn Sie tatsächlich Anrufe erwarten, die ggf. mit unterdrückter Nummer erfolgen. In der Regel sollte Ihr Gesprächspartner oder Ihre Gesprächspartnerin zeigen, mit welcher Nummer der Kontakt erfolgt.

Fazit

Mit einer einzigen Einstellung schaffen Sie es innerhalb kurzer Zeit, unbekannte Anrufe zu eliminieren, so dass Sie nie wieder von unbekannten Nummern und Anrufern belästigt werden. Wir hoffen, dass Ihnen unser Tipp gefallen hat und wünschen viel Erfolg bei der Umsetzung.

Lesetipp:  Windows 10 ohne Passwort starten: Windows ohne Microsoft-Konto

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 19. September 2022).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 19. September 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar