Rechte Maus reagiert in Excel nicht mehr – Lösung

Rechte Maustaste funktioniert bei Excel nicht mehr. Gelöst – so geht’s.

Excel ist bekanntlich eines der umfangreichsten und komplexesten Programme, die es in die Allgemeintauglichkeit geschafft haben, heißt: Ein Programm, das es in den Arbeitsalltag und in das private Umfeld von nahezu jedem Menschen geschafft hat. Und das ist eine große Kunst, schließlich gibt es zahlreiche Alternativen, die in Art und Umfang mit dem Platzhirschen sicherlich mithalten können. Dennoch treten auch bei dem besten und ausgefeiltestem Programm Fehler auf. Eines davon ist sogar relativ bekannt: Der Rechtsklick ist durch eine ungünstige Tastenkombination, ein Excel-Update oder durch einen unglücklichen Zufall blockiert.

Funktionen nicht verfügbar

Eine Zeit lang fällt dies ggf. gar nicht auf, da Funktionen häufig nicht verwenden werden müssen, die sich nur über das Kontextmenü aufrufen lassen. Dennoch: Wer viel mit Excel arbeitet und Zellen kopieren oder verschieben möchte, nutzt in der Regel den Rechtsklick. Ein Klick mit der rechten Maustaste auf eine freie Fläche in Excel (oder auf eine bestimmte Zelle) löst ein Kontextmenü aus, von dem aus weitere Funktionen aufgerufen werden können. Doch was tun, wenn der Rechtsklick nicht mehr funktioniert? Die Lösung ist relativ schnell gemacht, jedoch nicht ganz intuitiv für den PC-Laien. Daher sei Ihnen versprochen: Sie wird funktionieren.

Lösung, wenn die rechte Maustaste nicht mehr klappt

Streikt die rechte Maustaste, so sollten Sie wie folgt vorgehen:

Lesetipp:  Frankfurt

Öffnen Sie zunächst die Excel-Arbeitsmappe, bei der das Problem besteht. Denken Sie daran, dass das Problem nicht grundsätzlich in jeder Datei auftreten muss. Es kann durchaus sein, dass es nur in einzigen Dateien der Fall ist.

Vorgehensweise

  1. Drücken Sie nun gleichzeitig die Tasten Alt und F11 auf der Tastatur.
  2. Es wird sich ein neues Fenster öffnen
  3. Drücken Sie nun die Tasten Strg und G. Strg kann auf manchen englischsprachigen Tastaturen auch Ctrl (Control) heißen.
  4. Es öffnet sich erneut ein neues Fenster
  5. Kopieren Sie nun den unter 6. Genannten Befehl und geben ihn in das Feld ein
  6. CommandBars(“Cell”).Enabled = True
  7. Bestätigen Sie die Eingabe nun mit „Enter“ und drücken Sie im Anschluss „Alt“ und „Q“ auf der Tastatur
  8. Das Fenster wird sich wieder schließen
  9. Das Kontextmenü sollte sich nun wieder öffnen lassen

Excel starten und Rechtsklick testen

Öffnen Sie nun Excel und dort die Arbeitsmappe, die zuletzt den Fehler verursacht hat. Führen Sie nun einen Rechtsklick auf einen bestimmten Bereich in der Arbeitsmappe durch. Es sollte sich das entsprechende Kontextmenü nun wieder öffnen, so dass Ihnen die daraus folgenden Funktionen auch wieder zur Verfügung stehen.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 19. September 2022).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 19. September 2022)

Schreiben Sie einen Kommentar