Windows Datum und Uhrzeit einstellen

Windows Datum und Uhrzeit einstellen: So geht’s.

Eigentlich ist Windows ein absolut intuitives und selbst erklärendes Betriebssystem. Datum und Uhrzeit werden in der Regel einmal bei der Neuinstallation des Systems festgelegt und per Bios gespeichert. Wenn Sie einen fertigen Computer kaufen, auf dem Windows 10 (oder eine andere Version) bereits installiert ist, sollten Sie mit der Datum- und Uhrzeitänderung bestenfalls nie in Berührung kommen. Doch auch bei einem optimal eingestellten PC kann es sein, dass sich das Datum verstellt und deshalb manuell korrigiert werden muss. Wir zeigen Ihnen, wie das geht!

Uhrzeitinformationen bei Windows

Windows speichert die Informationen zum aktuellen Datum und zur Uhrzeit im Bios, also im Kern des Systems. Das Bios wird mit einer Batterie betrieben (Knopfzelle), die immer dann ausgetauscht bzw. zurückgesetzt werden sollte, wenn gravierende Fehler auf dem System auftreten. Das kann natürlich immer einmal der Fall sein. In diesem Moment stellt Windows die Uhrzeit automatisch zurück – meist auf einen beliebigen Stand vor vielen Jahren (meistens in etwa dann, wenn der Computer produziert oder ausgeliefert bzw. eingerichtet wurde).

Die Uhrzeitinformationen können sich bei Windows aber auch von Zeit zu Zeit ganz ohne „Zutun“ des Nutzers ändern. Ein ungünstiges Programm heruntergeladen, eine App zu schnell installiert oder an der falschen Stelle falsch geklickt – und schon hat sich die Zeitanzeige des Systems verstellt. Nutzer berichteten, dass manche Windows-Uhren auch um Bruchteile einer Sekunde schneller oder langsamer laufen. Das führt dazu, dass sich die angezeigte Zeit nach einigen Wochen oder Monaten gravierend von der tatsächlichen Zeit unterscheidet. Hier muss also nachgebessert werden!

Lesetipp:  Fifa 21-Karriere: Die richtige Aufstellung wählen

Die Lösung: Windows Datum und Uhrzeit einstellen

  • Klicken Sie zunächst auf den Start-Button oder die Windows-Fahne. Alternativ können Sie natürlich auch Cortana aufrufen
  • Geben Sie „Systemsteuerung“ ein und bestätigen Sie mit Enter
  • Wechseln Sie zum Menüpunkt „Datum und Uhrzeit“. Sollte dieser Bereich nicht sichtbar sein, ändern Sie die Anzeige auf „kleine Symbole“
  • Klicken Sie nun im Bereich „Datum und Uhrzeit“ auf den Button „Datum und Uhrzeit ändern“
  • Falls eine Meldung erscheint, ob diese Systemänderungen wirklich vorgenommen werden sollen: bestätigen Sie mit „OK“
  • Ändern Sie Datum und Uhrzeit und passen ggf. noch die Kalendereinstellungen an
  • Klicken Sie auf „OK“ und „Übernehmen“

Windows Datum und Uhrzeit einstellen: Die neue Uhrzeit wird sofort übernommen. Sie müssen den Rechner nicht erst neu starten, die Änderungen sind sofort wirksam.

Ein anderer Lösungsansatz

  • Wechseln Sie zu den „Einstellungen“ Ihres Systems durch Eingabe des Begriffes „Einstellungen“ in die Suchleiste
  • Klicken Sie nun auf den großen Bereich „Zeit und Sprache“ (Spracherkennung, Region, Datum)
  • Deaktivieren Sie zunächst die Option „Uhrzeit automatisch festlegen“
  • Die Schaltfläche „Ändern“ im Bereich „Datum und Uhrzeit manuell festlegen“ wird nun aktiviert.
  • Klicken Sie auf „Ändern“
  • Legen Sie die entsprechende Zeit sowie den passenden Tag auf und übernehmen Sie die neuen Einstellungen mit dem Klick auf „Ändern“

Nun können Sie mit dem Klick auf „Jetzt synchronisieren“ Ihre Uhrzeit noch einmal überprüfen lassen. Achten Sie auch auf die Zeitzone: Haben Sie ggf. eine falsche Zeitzone eingestellt? Das lässt sich ebenfalls sehr leicht überprüfen. Außerdem kann, zumindest in der deutschen Version von Windows 10, eine automatische Anpassung an die Sommerzeit aktiviert werden. Empfehlung: Diese Option sollte auch immer aktiviert sein.

Lesetipp:  Der Minenhund

Weitere Einstellungsmöglichkeiten

Innerhalb dieses Bereichs können Sie Datums-, Uhrzeit- und regionale Formatierungen festlegen. Gleichzeitig haben Sie die Möglichkeit Uhren für unterschiedliche Zeitzonen hinzufügen. Beispielsweise können Sie sich jederzeit auch die aktuelle Uhrzeit aus New York oder Tokio anzeigen.

Noch ein Tipp: Änderungen an Datum und Uhrzeit bzw. persönliche Einstellungen in diesem Bereich können nur dann vorgenommen werden, wenn Sie Ihre Windows-Version zuvor auch aktiviert haben. Windows blockiert in der Regel personalisierte Einstellungen, so lange kein gültiger Lizenzschlüssel hinterlegt wurde. Falls Sie also nur „ausgegraute“ Buttons sehen oder das Menü gar nicht erst erreichen, so sollten Sie zunächst die Aktivierung Ihrer Windows-Version vornehmen.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar