Windows: Maus-Doppelklickgeschwindigkeit einstellen

Die Maus klickt zu langsam: Lösung.

Grundsätzlich lässt sich an einem herkömmlichen Windows-System nahezu alles einstellen und passen. Die Voraussetzung dafür ist natürlich, dass Sie ihre Windows-Version per Lizenzkey aktiviert haben. Nur dann stehen Ihnen sämtliche Funktionen zur Verfügung. Die Systemsteuerung, in der Sie auch die Maus-Einstellungen finden, lässt sich in der Tat sogar ohne Aktivierung aufrufen.

Einstellungen vs. Systemsteuerung

Die klassische Systemsteuerung ist seit Jahren ein fester Bestandteil bei Windows-Systemen. Der Bereich „Einstellungen“ kam erst vor einiger Zeit hinzu und erweitert den Funktionsumfang deutlich. Allerdings ist die Nutzung keineswegs so „technisch“, sondern eher intuitiv und optisch an eine App angelehnt. Die „harten Systemeinstellungen“ finden Sie nach wie vor im Bereich der Systemsteuerung.

Maus-Einstellungen anpassen

  1. Klicken Sie auf den Windows-Button und geben Sie den Begriff „Systemsteuerung“ ein
  2. Bestätigen Sie mit „Enter“
  3. Klicken Sie nun auf den Begriff „Maus“. Sollte dieser Bereich noch nicht zu sehen sein, so müssen Sie die Anzeige zunächst auf „kleine Symbole“ oder „große Symbole“ ändern
  4. Klicken Sie nun auf den Bereich „Tasten“
  5. Unter „Doppelklickgeschwindigkeit“ können Sie einen Schiebregler von „langsam“ bis „schnell“ bewegen.
  6. Klicken Sie im Anschluss auf „Übernehmen“ und dann auf „OK“

Windows Maus-Doppelklickgeschwindigkeit einstellen1

Live-Testen der Doppelklickgeschwindigkeit

Doppelklicken Sie auf einen Ordner, um die Einstellung zu testen. Verwenden Sie eine langsamere Einstellung, wenn der Ordner sich nicht öffnen oder schließen lässt.

Wenn Sie die Geschwindigkeit ändern und auf übernehmen klicken, so werden die Änderungen direkt wirksam und die Doppelklick-Geschwindigkeit Ihrer Maus hat sich umgehend verändert. Jetzt gilt natürlich: ausprobieren! Manche Menschen klicken langsamer, andere hektisch und schnell. Testen Sie gerne, in welchem Bereich Sie sich ansiedeln, wie schnell Sie klicken und welches die optimale Geschwindigkeit für Sie ist.

Lesetipp:  Firefox-Lesezeichen exportieren und importieren – Lösung

Standardeinstellung für die Doppelklickgeschwindigkeit

Im Standard ist die Geschwindigkeit für viele Nutzerinnen und Nutzer relativ „langsam“ eingestellt. So haben auch wir in unserem Beispiel die Geschwindigkeit ein bisschen erhöht. Auf diese Weise ist das Arbeiten, Klicken und Surfen angenehmer, komfortabler und vor allem eines: schneller!

Zeigeroptionen anpassen

Übrigens: Im Menüpunkt „Zeigeroptionen“ stehen Ihnen darüber hinaus noch viele weitere Möglichkeiten zur Verfügung. Hier können Sie die Zeigergeschwindigkeit ebenfalls anpassen und ggf. die Zeigerbeschleunigung verbessern.

Windows Maus-Doppelklickgeschwindigkeit einstellen2

In unserem Screenshot sehen Sie, dass wir an dieser Stelle den maximalen Wert gewählt haben und die Geschwindigkeit durch das Setzen des passenden Häkchens zusätzlich noch erhöht haben. Die Maus bewegt sich daraufhin wirklich schnell, so dass auf dem Mauspad keine „großen Wege“ mehr zurückgelegt werden müssen, um den Cursor zu bewegen. Kleinste Bewegungen der Maus sorgen nun dafür, dass sich der Cursor auf dem Bildschirm sehr schnell und vor allem weit bewegt. Auch hier sollten Sie natürlich testen, welche Einstellungen für Ihr Surf- und Klickverhalten ideal ist.

Mausspur anzeigen

Eine Funktion, bei der wir uns tendenziell sicher sind, dass sie von fast kaum jemandem verwendet wird. Sie können sich dennoch, wenn unbedingt gewünscht, die Mausspur anzeigen und sehen Ihren Mauscursor (und dessen zurückgelegten Weg) nun sehr deutlich. Wir empfehlen, diese Funktion grundsätzlich zu deaktivieren, da Sie während der Arbeit keinen besonderen Nutzen stiften und eher zu Verwirrung führt.

Scrollrad-Einstellungen anpassen

Nicht zuletzt stehen Ihnen im Bereich „Rad“ die Scrollrad-Einstellungen zur Verfügung. Hier können Sie das Mausrad sowohl für den vertikalen als auch für den horizontalen Bildlauf konfigurieren und festlegen, wie viele Zeilen oder Zeichen gescrollt werden sollen, wenn das Mausrad bedient wird. Auch hier gilt natürlich: Testen Sie im Idealfall gerne selbst, mit welchen Einstellungen Sie am liebsten arbeiten. Auch hier werden mit dem Klick auf „übernehmen“ und im Anschluss auf „OK“ sämtliche Änderungen übernommen. Ein Neustart Ihres Computers ist an dieser Stelle nicht notwendig.

Lesetipp:  Fifa-Spezial: Notbremse, Bodycheck und Beinfräse

Windows Maus-Doppelklickgeschwindigkeit einstellen3

Fazit

Einmal konfiguriert, muss man dieses Menü im Grunde kaum mehr aufsuchen. Bedenken Sie nur, dass gleiche Einstellungen bei unterschiedlichen Systemen und Rechnern natürlich verschiedene Auswirkungen haben können. Eine gleiche Geschwindigkeit bei gleichen Einstellungen ist auf unterschiedlichen Computern deshalb nicht garantiert.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

1 Gedanke zu „Windows: Maus-Doppelklickgeschwindigkeit einstellen“

  1. Problem: Ich hab mir eine neue Maus gekauft und die klickt oft ungewollt doppelt (also wohl eher ich). Schließe ich ein Programm-Fenster, wird ein dahinterliegendes anderes Programmfenster ungewollt gleich mit geschlossen. Genauso beim Schließen von Browser-Tabs. Nun hab ich die Doppelklickgeschwindigkeit auf maximal schnell gestellt, aber ab und zu passiert das ungewollte Schließen von Programmen/Tabs immer noch. Soll heißen, die maximal mögliche Doppelklickgeschwindigkeit ist noch zu langsam. Was nun?
    Gibt es eventuell einen Registerschlüssel in der Windows-Registrierung, in dem man die Doppelklickgeschwindigkeit einstellen kann?

    Danke für Eure Hilfe.

    Antworten

Schreiben Sie einen Kommentar