Windows-Sperrbildschirm Einstellungen

Sperrbildschirm-Einstellungen ändern – so geht’s!

Immer dann, wenn Sie Ihren Computer starten, begrüßt Sie Windows (als Standardeinstellung) mit seinem Sperrbildschirm. Häufig ist das ein systemseitig regelmäßiges wechselndes Landschaftsbild, kombiniert mit einer passenden Erklärung dazu und dem Hinweis, an welchem Ort der Erde diese Aufnahme gemacht wurde. Sie sehen den Sperrbildschirm natürlich nur, wenn Sie ein Benutzerkonto inklusive Passwortschutz auf Ihrem Computer installiert haben. Wenn Ihr System ohne diese Sicherheit starten, so gelangen Sie natürlich direkt zur Windows-Oberfläche – auf Ihren Desktop.

Den Sperrbildschirm konfigurieren

Landschaftsbilder sind sicherlich hübsch anzusehen, doch häufig besteht der Wunsch, den Sperrbildschirm unter Windows den eigenen Vorstellungen anzupassen. Glücklicherweise ist das bei Windows auch problemlos möglich. Das Einzige, was Sie tun müssen: Aktivieren Sie Ihre Windows-Lizenz, um Zugriff auf die personalisierten Daten zu erhalten. Erst nach einer Aktivierung können Sie im Bereich „Personalisierung“ detaillierte und persönlichere Einstellungen zu Ihrem System tätigen. Nach Abschluss der Aktivierung können Sie die Änderungen direkt vornehmen – und wir zeigen, an welcher Stelle Sie das entsprechende Menü finden.

Windows-Sperrbildschirm Einstellungen ändern

  1. Klicken Sie zunächst auf die Windows-Fahne oder drücken Sie den Startbutton
  2. Geben Sie nun den Begriff „Einstellungen“ ein
  3. Klicken Sie nun auf „Personalisierung“, um zu Ihren individuellen Einstellungen zu gelangen
  4. Wählen Sie nun im linken Menü den Bereich „Sperrbildschirm“

windows sperrbildschirm einstellungen1

Standardeinstellungen des Sperrbildschirms

Standardmäßig sollten Sie nun ein Vorschaubild sehen sowie ein Pulldown-Menü, mit welchem Sie die Anzeige ändern können. Klassischerweise startet Windows grundsätzlich mit einer Diashow. Sie können diese Einstellungen nun aber auch auf „Windows-Blickpunkt“ oder „Bild“ ändern. In diesem Bereich können Sie also festlegen, wenn Sie ein ganz bestimmtes Bild auf Ihrem Sperrbildschirm sehen möchten: Immer dann, wenn Sie den Computer neu starten und auch immer dann, wenn Sie ihn aus dem Ruhe- und Energiesparmodus reaktivieren.

Lesetipp:  Windows-Sicherheit: Einstellungen ändern

windows sperrbildschirm einstellungen2

Ihr Wunschbild können Sie natürlich beliebig festlegen. Per Klick auf „Durchsuchen“ können Sie Ihren Computer nach Ihrem favorisierten Foto durchsuchen und es bequem als Hintergrundbild auswählen.

Weitere Funktionen für den Windows-Sperrbildschirm

Weiterhin haben Sie die Möglichkeit, Unterhaltung, Tipps und mehr von Windows und Cortana auf dem Sperrbildschirm anzeigen zu lassen. Diese Funktion ist natürlich im Standard ebenfalls aktiviert, da Windows die hauseigenen Informationen und Inhalte natürlich streuen möchte. Sie können die Funktion aber natürlich jederzeit abschalten, indem Sie sie auf „Aus“ stellen.

Statusinfos von Apps auf dem Sperrbildschirm

Möchten Sie bereits auf dem Sperrbildschirm Informationen zu verschiedenen Apps erhalten? Wenn Sie beispielsweise direkt über die aktuellen Wetterinformationen benachrichtigt werden möchten, so haben Sie innerhalb der Sperrbildschirm-Einstellungen die Option, entsprechende Apps für den Sperrbildschirm freizugeben. Das können ganz beliebige Apps sein: Sobald Sie sie ausgewählt und hinzugefügt haben, werden Ihnen ausführliche Statusinfos der jeweiligen App auf dem Sperrbildschirm angezeigt. Gleiches können Sie mit kurzen Statusinfos tun – wählen Sie auch hier den entsprechenden Apps Ihrer Wahl aus. Und wer es lieber „ruhig“ auf dem Sperrbildschirm mag, deaktiviert an dieser Stelle sämtliche Apps.

Weitere Einstellungen

Im Menü Ihres Sperrbildschirms haben Sie darüber hinaus die Möglichkeit, die Einstellungen für den Bildschirmtimeout (Energieoptionen) sowie die Einstellungen für Ihren Bildschirmschoner festzulegen.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar