Fifa 22 Karriere: Schwierigkeit ändern

Schwierigkeitsstufe anpassen: Erfahrungsstufen bei Fifa 22.

Wer häufig spielt, der wird in der Regel immer besser. Zumindest sollte das so sein. Und gerade bei Fifa schafft man es mit der einen oder anderen Spielstunde sehr schnell, seine eigenen Fähigkeiten und Skills erheblich zu verbessern. Wer das Spiel bereits seit etlichen Jahren kauft und sich bereits von den untersten Schwierigkeitsgraden hochgearbeitet hat, wird sicherlich auch bei der diesjährigen Variante wieder relativ weit oben einsteigen. Dennoch hat sich gerade im Punkto Schwierigkeitsgrad bei Fifa in den letzten Jahren einiges getan. Während vor vielen Jahren lediglich zwischen 3-4 Stufen zu wählen war, gibt es inzwischen erstaunliche Abstufungen – inkl. einer tollen Gameplay-Einstellungsmöglichkeit für die eigene Spielweise und für die KI an Computer, Playstation oder Xbox.

Schwierigkeitsstufen bei Fifa 22 finden

Um die Schwierigkeitsstufe bei Fifa zu ändern, müsst Ihr zunächst die individuellen Einstellungen aufsuchen. Seit Fifa 22 hat sich die Herangehensweise im Hauptmenü ein bisschen geändert, so dass routinerte Scroll- und Klickmuster hier mehr funktionieren. Im Bereich „Einstellungen“ oder „Customize“ findet Ihr per Zahnrad die Einstellungen, mit Hilfe derer Ihr die Spielschwierigkeit bei Fifa ändern könnt.

Fifa 22 Karriere Schwierigkeit ändern3
Fifa 22 Karriere Schwierigkeit ändern3

Fifa 22-Spiel-Einstellungen auswählen

Auch dann, wenn Fifa 22 ruckelt, stockt, stehenbleibt oder während des Spiels Schlieren zieht seid Ihr hier an der richtigen Stelle und könnt grafisch einige Optionen auswählen und ein paar Einstellungen ändern. Für die Änderung der Schwierigkeitsstufe müsst Ihr nun allerdings zunächst den Bereich der Spiel-Einstellungen aufsuchen.

Fifa 22 Karriere Schwierigkeit ändern

Fifa 22 Schwierigkeitsgrad ändern

Wenn Ihr Neu im Fifa-Land seid, so könnt Ihr zu Beginn des Spiels einen kleinen Test durchführen und Fifa selbst entscheiden lassen, welche Stufe am besten zu Euch passt. Erfahrungsgemäß ist dies aber nur eine Momentaufnahme und das System wählt für Euch tendenziell eher eine Spielstufe, die für Euch ein bisschen zu leicht ist. Hier könnt Ihr ggf. nach ein paar Spieltagen nachjustieren und die Schwierigkeit entsprechend nach oben anpassen.

Lesetipp:  Fifa Karriere: Spieler hat das gewisse Etwas

Fifa 22 Karriere Schwierigkeit ändern

Die folgenden Stufen stehen Euch zur Verfügung, zwischen denen Ihr wählen könnt.

  • Anfänger: Der Ball rollt quasi allein ins Tor und Ihr müsst nicht wirklich eingreifen – und werdet bei einem Angriff auch nicht angegangen. Hier kann man wenig falsch machen.
  • Amateur: Erste Angriffsversuche der Gegner. Im Grunde aber auch eine Spielstufe, die auch Anfänger nach ein paar Spielstunden sehr schnell erreicht haben, sobald man sich mit der Steuerung vertraut gemacht wird.
  • Halbprofi: Ihr kommt immer noch recht einfach zum Schuss, allerdings geht der Gegner nun schon vehementer vor und nimmt Euch bei einigen Aktionen den Ball ab. Hier wird es schon einen Schlag spannender.
  • Profi: Die Spielstufe für die breite Mehrheit. Wer sich als Gelegenheits- und Spaßspieler bezeichnet und das Spiel in normalem Rahmen nutzt, dürfte hier gut aufgehoben sein. Vorerst zumindest: Setzt Euch das Ziel, immer einen Schlag besser zu werden und testet die höhere Spielstufe gerne einmal an.
  • Weltklasse: All das, was Ihr bei „Profi“ noch mit 4:0 gewonnen habt, verliert Ihr hier. Bei Weltklasse müsst Ihr Euch völlig umstellen. Der Gegner ist quasi nun ein „ganz anderes Kaliber“. Hier müsst Ihr Euch wirklich umstellen und Eure Skills deutlich verbessern, um mithalten zu können.
  • Legende: Für den normalen Fifa-Spieler sicherlich keine Option. Ganz gleich was Ihr macht – der Gegner macht es besser. Ihr müsst Controller, Keyboard oder Maus wirklich perfekt beherrschen, um hier mitzuhalten. Eignet Euch Tricks, Specialskills und Fähigkeiten an, mit denen Ihr die KI überlistet. Ein hartes Unterfangen – aber das muss natürlich das Ziel sein.
Lesetipp:  Chrome, Firefox, Safari: keine Rückmeldung – Lösung

Fifa 22: Spielstufen individualisieren

Die Spielstufe „Ultimativ“ die es vor einiger Zeit einmal gab, ist mit der neuen Version (anscheinend) zunächst verschwunden – kann zumindest nicht mehr ausgewählt werden. Muss aber auch nicht, denn die derzeitigen Abstufungen ist in Ordnung, wenn gleich sie recht „harte Grenzen“ hat. Eventuell müsst Ihr durch die Gameplay-Einstellungen in einigen Bereichen noch ein wenig Fein-Tuning vornehmen, damit das Spielgeschehen auf dem Platz auch Euren Fähigkeiten entspricht und faire Bedingungen entstehen – sowohl für Euch, als auch für Euren Gegner.

Fifa 22 Karriere Schwierigkeit ändern

Gameplay-Einstellungen anpassen

Die Gameplay-Einstellungen könnt Ihr letztlich nutzen, um den Schwierigkeitsgrad bei Fifa 22 Euren Bedürfnissen anzupassen. Aber Vorsicht: Es startet alles harmlos mit einem Wert von „50“. Kleinste Änderungen können aber exorbitante Änderungen auf dem Platz bewirken und dafür sorgen, dass die gesamte Spielmechanik aus den Fugen gerät. Achtet darauf, hier sehr sorgsam vorzugehen und ggf. nur einzelne Variablen anzupassen. Die Fifa 22 Gameplay-Einstellungen für User und CPU haben es in sich und sorgen für große Änderungen innerhalb der Stufen zur Spielstärke.

Fazit

Mit ein bisschen „Ausprobieren“ und „Besser werden“ findet Ihr sicherlich nach einer Weile die für Euch perfekte Spielstufe. Versucht dann, innerhalb der Stufe per Gameplay-Settings etwas nachzuarbeiten, wenn es nötig wird. Wir wünschen Euch viele Tore und ganz viel Spaß im (und außerhalb des) Fifa 22 Karrieremodus!

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar