Windows 11 mit USB-Stick installieren: ISO-Datei-Download – Lösung

Windows 11 als ISO-Datei herunterladen: Installation per USB-Stick.

In unserem heutigen Beitrag möchten wir Euch gerne zeigen, wie schnell und einfach Ihr Windows 11 installieren könnt. Zunächst einmal muss das System natürlich heruntergeladen werden. Gleichzeitig muss ein Installationsmedium erstellt werden, mit dessen Hilfe Ihr Windows 11 bequem auf Eurem Rechner installieren könnt. Grundsätzlich gilt unser Tipp nicht nur für ein Update von Windows 10 auf Windows 11, sondern lässt sich auch auf verschiedene Programmversionen und Upgrade übertragen. Der Weg ist im Prinzip immer der gleiche, wenn man einmal weiß, wie es funktioniert. Und genau diese Vorgehensweise möchten wir Euch heute in aller Kürze einmal beschreiben.

Windows 11 Installationsassistenten wählen

Wenn es schnell und einfach gehen soll, so wählt Ihr auf https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11 den Windows 11 Installationsassistenten aus. Mit dessen Hilfe schafft Ihr es, das für Euch passende Installationsmodul auszuwählen und Windows 11 entsprechend Eurer technischen Voraussetzung zu installieren. Beachtet an dieser Stelle aber bitte, dass die Systemvoraussetzungen für Windows 11 in jedem Fall gegeben sein müssen. Ihr solltet daher zuvor prüfen, ob sich Windows 11 auf Eurem Computer überhaupt erst installieren lässt. Ist das nicht der Fall, so raten wir von einer Installation des neuen Betriebssystems auf jeden Falls ab.

Systemvoraussetzungen prüfen

Ihr könnt zur Prüfung der Systemvoraussetzungen entweder Google befragen, oder unsere Anweisungen befolgen, die garantieren, dass Windows 11 entweder felsenfest läuft, oder eben nicht läuft:

Prozessor1 Gigahertz (GHz) oder schneller mit 2 oder mehr Kernen auf einem kompatiblen 64-Bit-Prozessor oder SoC (System on a Chip).
RAM4 Gigabyte (GB).
Speicher64 GB oder größeres Speichergerät, Hinweis: Weitere Informationen finden Sie hier: „Weitere Informationen zum Speicherplatz, um Windows 11 auf dem neuesten Stand zu halten“.
SystemfirmwareUEFI, aktiviert für sicheren Start. Hier finden Sie Informationen dazu, wie Ihr PC diese Anforderung erfüllen kann.
TPMTrusted Platform Module (TPM) Version 2.0. Hier finden Sie Anweisungen dazu, wie Ihr PC diese Anforderung erfüllen kann.
GrafikkarteKompatibel mit DirectX 12 oder höher mit WDDM 2.0-Treiber.
BildschirmHochauflösender Bildschirm (720p) mit einer Diagonale von mehr als 9 Zoll und 8 Bit pro Farbkanal.
Internetverbindung und Microsoft-KontoWindows 11 Home Edition benötigt eine Internetverbindung und ein Microsoft-Konto.
Bei der Deaktivierung von Windows 11 im S Modus auf einem Gerät ist ebenfalls eine Internetverbindung erforderlich. Weitere Informationen zum S Modus.
Für alle Windows 11-Editionen ist ein Internetzugang erforderlich, um Updates durchzuführen und bestimmte Funktionen herunterladen und nutzen zu können. Für einige Funktionen ist ein Microsoft-Konto erforderlich.

 

Quelle: https://www.microsoft.com/de-de/windows/windows-11-specifications
Abruf am 11. Oktober 2021

Ihr seht, dass die Voraussetzung sehr detailliert gewählt sind. Wir weisen darauf hin, dass nicht grundsätzlich sämtliche Angaben erfüllt sein müssen: Windows 11 wird sich teilweise auch dann installieren lassen, wenn nur einige der genannten Voraussetzungen für die Installation erfüllt sind. Ähnlich hat es sich bei Windows XP und Windows 10 verhalten: Auch wenn nur einige der genannten Bedingungen vollständig erfüllt wurden, war eine Installation des neuen Betriebssytems problemlos möglich. Wir raten natürlich dringend davon ab, Windows 11 bei niedrigens Systemvoraussetzungen zu installieren, geben allerdings gerne den Tipp „es einfach mal zu probieren“. Hier solltet Ihr aber darauf achten, dass sämtliche Daten und Inhalte gesichert sind, so dass nach einer Neuinstallation keine Daten verloren gehen und Ihr (zur Not) immer wieder auf den vorherigen Stand zurückgehen könnt. Achtet vor allem darauf, dass Ihr eine vernünftige Datensicherung anfertigt, sei es auf einem USB-Stick oder einer DVD – gerne auch modern in einer Cloud. Eure Daten können zu jeder Zeit verloren gehen. Stellt also sicher, dass Ihr Eure Fotos, Videos und Dateien sicher aufbewahrt und nach der Neuinstallation von Windows 11 wieder hochladen könnt.

Windows 11 USB Stick erstellen – so geht’s

Wir verweisen an dieser Stelle gerne auf die Inhalte von Microsoft selbst und möchten Euch im Folgenden daher erst einmal zeigen, wie die offizielle Anleitung ausschaut. Die nächsten Zeilen haben wir von der Seite https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11 übernommen und am 11. Oktober 2021 abgerufen.

Microsoft-Informationen befolgen

Folgende Inhalte stammen von der Microsoft-Webseite, lösen aber das eingangs beschriebene Problem der Erstellung eines USB-Stick-Datenträgers zur Installation von Windows 11 per Laufwerk.

„Zunächst benötigen Sie eine Lizenz zur Installation von Windows 11 oder ein Gerät mit Windows 10, das für ein Upgrade auf Windows 11 berechtigt ist.“

Vergewissern Sie sich, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Es besteht eine Internetverbindung. (Es fallen möglicherweise Gebühren des Internetdienstanbieters an.)
  • Auf dem Computer, USB-Speicherstick oder externen Laufwerk, auf den bzw. das die ISO-Datei heruntergeladen wird, ist ausreichend Speicherplatz vorhanden.
  • Zum Erstellen eines startbaren Datenträgers sind eine leere DVD mit mindestens 8 GB Speicherkapazität sowie ein DVD-Brenner vorhanden. Verwenden Sie am besten einen leeren USB-Stick oder eine leere DVD, da sämtliche auf dem Medium vorhandenen Inhalte während der Installation gelöscht werden.
  • Wenn beim Versuch, aus der ISO-Datei eine startbare DVD zu brennen, eine Meldung angezeigt wird, in der Sie darüber informiert werden, dass die Image-Datei zu groß ist, verwenden Sie eine Dual-Layer-DVD mit höherer Speicherkapazität.

Vergewissern Sie sich, dass der PC, auf dem Windows 11 installiert werden soll, folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Verfügt über eine 64-Bit-CPU: Windows 11 kann nur auf 64-Bit-CPUs ausgeführt werden. Wenn Sie überprüfen möchten, ob Ihr PC über eine 64-Bit-CPU verfügt, rufen Sie Einstellungen > System > Info auf oder suchen Sie in Windows nach „Systeminformationen“ und sehen Sie unter „Systemtyp“ nach.
  • Entspricht den Systemanforderungen: Nicht auf allen Geräten mit Windows 10 kann ein Upgrade auf Windows 11 installiert werden. In den Windows 11-Gerätespezifikationen finden Sie die Upgradeanforderungen und unterstützten Funktionen. Für bestimmte Funktionen ist zusätzliche Hardware erforderlich. Wir empfehlen Ihnen außerdem, dass Sie sich auf der Website des PC-Herstellers über aktualisierte Treiber und die Hardwarekompatibilität informieren.
    • WARNUNG: Die Installation von Windows 11-Medien auf einem PC, der nicht die Mindestsystemanforderungen für Windows 11 erfüllt, kann zu Kompatibilitätsproblemen führen. Wenn Sie Windows 11 auf einem PC installieren, der nicht den Anforderungen entspricht, wird dieser PC nicht mehr unterstützt und erhält keine Updates mehr. Schäden am PC aufgrund mangelnder Kompatibilität sind nicht durch die Herstellergarantie abgedeckt.
  • Entspricht Ihrer derzeitigen Sprache: Bei der Installation von Windows 11 müssen Sie dieselbe Sprachen auswählen, die Sie auch bisher nutzen. Wenn Sie überprüfen möchten, welche Sprache Sie derzeit nutzen, rufen Sie in den PC-Einstellungen Zeit und Sprache oder in der Systemsteuerung Region auf.
Lesetipp:  Windows: Scrollrad der Maus einstellen

Verwendung des Tools zur Medienerstellung zum Erstellen eines Installationsmediums:

  1. Laden Sie das Tool zur Medienerstellung herunter und führen Sie es aus. Zum Ausführen dieses Tools müssen Sie als Administrator angemeldet sein.
  2. Wenn Sie den Lizenzbedingungen zustimmen, wählen Sie Annehmen aus.
  3. Wählen Sie auf der Seite Was möchten Sie tun?  die Option Installationsmedium für weiteren PC erstellen und dann Weiter aus.
  4. Wählen Sie die Sprache, Version und Architektur (64-Bit) für Windows 11 aus.
  5. Wählen Sie das zu verwendende Medium aus:
    • USB-Speichersticke: Schließen Sie einen leeren USB-Speicherstick mit mindestens 8 GB Speicherplatz an. Auf dem Stick vorhandene Inhalte werden gelöscht.
    • ISO-Datei:  Speichern Sie die ISO-Datei auf Ihrem PC. Mithilfe dieser Datei können Sie eine startbare DVD erstellen. Nach dem Herunterladen der Datei können Sie zu deren Speicherort navigieren oder die Option DVD-Brenner öffnen auswählen und die Datei gemäß den Anweisungen auf eine DVD brennen.

Führen Sie nach dem Erstellen des Installationsmediums die folgenden Schritte durch.

  1. Wenn Sie jetzt nach Updates suchen möchten, wählen Sie „Start“ aus, rufen Sie dann Einstellungen > Windows Update auf und wählen Sie Nach Updates suchen aus. Suchen Sie auch auf der Support-Website des Geräteherstellers nach weiteren Treibern, die möglicherweise erforderlich sind.
    Hinweis: Treiber für Surface-Geräte finden Sie auf der Seite Herunterladen von Treibern und Firmware für Surface.

Bevor Sie Windows 11 installieren, sollten Sie zunächst etwaige Arbeitsdateien speichern und ein Backup Ihres PCs erstellen. Wenn Sie mithilfe des Tools zur Medienerstellung eine ISO-Datei für Windows 11 heruntergeladen haben, sollten Sie diese auf eine DVD brennen, bevor Sie folgende Schritte durchführen:

  1. Schließen Sie den USB-Speicherstick an oder legen Sie die DVD in den PC ein, auf dem Windows 11 installiert werden soll.
  2. Starten Sie den PC neu.
    • Wenn der PC nicht automatisch über das Medium auf dem USB-Stick oder der DVD gestartet wird, müssen Sie möglicherweise ein Startmenü öffnen oder die Startreihenfolge in den BIOS- oder UEFI-Einstellungen Ihres PCs ändern.
    • Um ein Startmenü zu öffnen oder die Startreihenfolge zu ändern, müssen Sie in der Regel direkt nach dem Einschalten des PCs eine Taste (z. B. F2, F12, ENTF oder ESC) drücken. Anweisungen zum Aufrufen des Startmenüs oder zum Ändern der Startreihenfolge für Ihren PC finden Sie in der entsprechenden Dokumentation auf der Website des Herstellers.
    • Wenn das USB- oder DVD-Medium in den Startoptionen nicht angezeigt wird, müssen Sie sich möglicherweise bezüglich Anweisungen zur vorübergehenden Deaktivierung des sicheren Starts in den BIOS-Einstellungen an den Hersteller des PCs wenden.
    • Wenn das Ändern des Startmenüs oder der Startreihenfolge nicht funktioniert und Ihr PC sofort im zu ersetzenden Betriebssystem startet, war der PC möglicherweise nicht vollständig heruntergefahren. Um sicherzustellen, dass der PC vollständig heruntergefahren wird, wählen Sie auf dem Anmeldebildschirm die Schaltfläche „Ein/Aus“ oder im Startmenü die Option „Herunterfahren“ aus.
  3. Wählen Sie auf der Seite Windows installieren die Sprache, Uhrzeit und Tastatureinstellungen und dann Weiter aus.
  4. Wählen Sie Windows installieren aus.

ISO-Datei herunterladen

Wenn eine ISO-Datei aus dem Internet heruntergeladen werden soll, so Microsoft auch die entsprechende Lösung, allerdings ist hier vor allem zu sagen, dass ein Key vorhanden sein muss. Ihr könnt daher nicht einfach jede Windows-Version auf Windows 11 upgraden, sondern müsst darauf achten, dass die Voraussetzungen gegeben sind. Dazu gehört in erster Linie ein gültiger Key, der nach dem Windows 11-Upgrade eingegeben werden muss, um das System zu installieren.

Die Windows 11-ISO-Datei könnt Ihr bequem aus dem Internet herunterladen – aber Achtung: Der Key muss vorhanden sein, sonst werdet Ihr spätestens bei der Installation des neuen Betriebssystems scheitern. Microsoft schreibt dazu:

„Diese Option ist für Benutzer vorgesehen, die ein startbares Installationsmedium (USB-Speicherstick, DVD) oder eine virtuelle Maschine (.ISO-Datei) zur Installation von Windows 11 erstellen möchten. Bei diesem Download handelt es sich um ein ISO-Image mit mehreren Versionen. Zur Installation der entsprechenden Version ist Ihr Product Key erforderlich.“

Quelle: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Abruf am 11. Oktober 2021

Vorab-Informationen zum Download der Windows 11-ISO-Datei

Vergewissern Sie sich, dass folgende Voraussetzungen erfüllt sind:

  • Es besteht eine Internetverbindung. (Es fallen möglicherweise Gebühren des Internetdienstanbieters an.)
  • Auf dem Computer, USB-Speicherstick oder externen Laufwerk, auf den bzw. das die ISO-Datei heruntergeladen wird, ist ausreichend Speicherplatz vorhanden.
  • Zum Erstellen eines startbaren Datenträgers sind eine leere DVD mit mindestens 8 GB Speicherkapazität sowie ein DVD-Brenner vorhanden. Verwenden Sie am besten einen leeren USB-Stick oder eine leere DVD, da sämtliche auf dem Medium vorhandenen Inhalte während der Installation gelöscht werden.
  • Wenn beim Versuch, aus der ISO-Datei eine startbare DVD zu brennen, eine Meldung angezeigt wird, in der Sie darüber informiert werden, dass die Image-Datei zu groß ist, verwenden Sie eine Dual-Layer-DVD mit höherer Speicherkapazität.
Lesetipp:  Interpretation des Gedichtes: „Bimbam Bumm“

Vergewissern Sie sich, dass der PC, auf dem Windows 11 installiert werden soll, folgende Voraussetzungen erfüllt:

  • Verfügt über eine 64-Bit-CPU: Windows 11 kann nur auf 64-Bit-CPUs ausgeführt werden. Wenn Sie überprüfen möchten, ob Ihr PC über eine 64-Bit-CPU verfügt, rufen Sie Einstellungen > System > Info auf oder suchen Sie in Windows nach „Systeminformationen“ und sehen Sie unter „Systemtyp“ nach.
  • Entspricht den Systemanforderungen: Nicht auf allen Geräten mit Windows 10 kann ein Upgrade auf Windows 11 installiert werden. In den Windows 11-Gerätespezifikationen finden Sie die Upgradeanforderungen und unterstützten Funktionen. Für bestimmte Funktionen ist zusätzliche Hardware erforderlich. Wir empfehlen Ihnen außerdem, dass Sie sich auf der Website des PC-Herstellers über aktualisierte Treiber und die Hardwarekompatibilität informieren.
    • WARNUNG: Die Installation von Windows 11-Medien auf einem PC, der nicht die Mindestsystemanforderungen für Windows 11 erfüllt, kann zu Kompatibilitätsproblemen führen. Wenn Sie Windows 11 auf einem PC installieren, der nicht den Anforderungen entspricht, wird dieser PC nicht mehr unterstützt und erhält keine Updates mehr. Schäden am PC aufgrund mangelnder Kompatibilität sind nicht durch die Herstellergarantie abgedeckt.

Sobald der Download abgeschlossen ist, können Sie mithilfe der Option zum Überprüfen des Downloads die Integrität der Datei sicherstellen.

Installationsanleitung (DVD):

  1. Suchen Sie nach dem Ordner, in den Sie die ISO-Datei für Windows 11 heruntergeladen haben.
    • Wenn Sie mithilfe des Brenners für Windows-Datenträgerimages eine Installations-DVD brennen möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ISO-Datei und wählen Sie Eigenschaften aus. Klicken Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ in der Zeile „Öffnen mit:“ auf „Ändern…“ und wählen Sie Windows-Explorer aus. Wählen Sie Übernehmen aus. Anschließend können Sie mit einem Rechtsklick auf die ISO-Datei die Option Datenträgerabbild brennen anzeigen.
    • Wenn Sie ein DVD-Brennprogramm eines Drittanbieters verwenden möchten, klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ISO-Datei und wählen Sie Öffnen mit aus.

Installationsanleitung (ISO):

  1. Wenn Sie Windows 11 direkt von der ISO-Datei aus installieren möchten, ohne eine DVD oder einen USB-Speicherstick zu verwenden, können Sie die ISO-Datei bereitstellen. Auf diese Weise wird ein Upgrade Ihres derzeitigen Betriebssystems auf Windows 11 durchgeführt.
  2. So stellen Sie die ISO-Datei bereit:
    • Wechseln Sie zum Speicherort der heruntergeladenen ISO-Datei. Klicken Sie anschließend mit der rechten Maustaste auf die ISO-Datei und wählen Sie Eigenschaften aus.
    • Klicken Sie auf der Registerkarte „Allgemein“ in der Zeile „Öffnen mit:“ auf „Ändern…“ und wählen Sie Windows-Explorer aus, um das Programm zu nutzen, mit dem Sie die ISO-Datei öffnen möchten. Wählen Sie anschließend Übernehmen aus.
    • Klicken Sie mit der rechten Maustaste auf die ISO-Datei und wählen Sie Bereitstellen aus.
    • Dadurch wird ein „virtueller“ startbarer Datenträger erstellt. Doppelklicken Sie auf den Datenträger, um die enthaltenen Dateien anzuzeigen. Doppelklicken Sie auf setup.exe, um die Einrichtung von Windows 11 zu starten.

Quelle: https://www.microsoft.com/de-de/software-download/windows11
Abruf am 11. Oktober 2021

Wir weisen an dieser Stelle explizit darauf hin, dass die zuvor genannten Inhalte, wie kenntlich gemacht, von der Microsoft-Webseite stammen und somit der offiziellen Anleitung zum Download der ISO-Datei sowie zum Installieren von Windows 11 entsprechen. Grundsätzlich halten wir uns an diese Vorgehensweise, geben Euch aber den folgenden Tipp mit auf den Weg:

Größe des Speichermediums für Windows 11

Achtet darauf, dass Windows 11 möglichst auf einem Speichermedium platziert wird, das mehr als 16 GB aufweist. 8 GB USB-Sticks oder sehr kleine Festplatten sorgen dafür, dass sich die ISO-Datei zwar auf den Datenträger übertragen lasst, er aber nicht abrufbar ist. Ganz gleich, ob Ihr die Datei per Doppelklick startet oder in den Boot-Optionen bei Windows 10 (bzw. 11) starten lasst: Die Datei wird sich bei einem zu kleinen Speichermedium nicht öffnen lassen. Wir empfehlen daher, dass Ihr ein Speichermedium verwendet, dass zwischen 16 und 64 GB aufweist. Wir haben weitergehend die Erfahrung gemacht, dass die Installation bei zu großen Speichermedien ebenfalls nicht möglich ist. Kopiert Ihr die ISO-Datei von Windows 11 also auf eine Festplatte mit 512 GB oder 1-16 TB, so wird die Installation dennoch nicht möglich sein. Achtet also darauf, dass die Größe des Speichermediums zur Dateigröße passt. Die Ursache des Problems bleibt aber leider unklar. Falls an dieser Stelle jemand weitere Informationen hat, so freuen wir uns über die entsprechenden Kommentare unter diesem Beitrag.

Fazit

Windows 11 lässt sich per ISO-Datei wunderbar installieren, wenn die entsprechenden Voraussetzungen erfüllt sind. Wir hoffen, dass wir Euch einen Eindruck vermitteln konnten, welche Bedingungen erfüllt sein müssen, um auf das neue System aufzurüsten. Nicht zuletzt sind unsere Zitate der Microsoft-Webseite natürlich Momentaufnahmen zum Zeitpunkt der Erstellung des Beitrags, so dass sich hier mit der Zeit die eine oder andere Information ändern kann. Wir empfehlen daher einen regelmäßigen Besuch der aktuellen Microsoft-Website zum Herunterladen von Windows 11.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar