Ab Fifa 21: Trainerkarriere-Ziele nicht erreicht oder zu hoch

Fifa-Karriere: Ziele unrealistisch und nicht erreichbar.

Ihr kennt das sicherlich: Ihr startet eine neue Trainerkarriere bei Fifa, freut Euch auf viele spannende Herausforderungen und tolle Ziele – doch was passiert? Bereits in der ersten Saison stellt der Vorstand Erwartungen und Ansprüche auf, die sich selbst mit viel Wohlwollen (und/oder Simulieren) nicht erfüllen lassen. Frustration kommt auf, einhergehend mit der Frage, ob die Zielsetzungen bei Fifa überhaupt sinnvoll „programmiert“ sind. Wir kennen das Problem natürlich und haben es auch schon das eine oder andere Mal in der Trainerkarriere erlebt: Utopische Ziele, unrealistische Szenarien und mehr als seltsame Herausforderungen stehen an der Tagesordnung. Oftmals ist es aber gar nicht wichtig, jedes einzelne Ziel zu erfüllen. Darum geht es in unserem heutigen Beitrag.

Szenario 1: Ziele in der 3. Liga

Ein Szenario, das uns dankenswerterweise zugespielt wurde, ist das Folgende: Ihr befindet Euch, z.B. mit Viktoria Köln, in der 3. Liga und beginnt motiviert Eure Managerkarriere. Ohne jegliches Zutun, ohne Finanzspritze und ohne jeglichen anderen „Cheat“ erhaltet Ihr von Seiten Eures Vorstandes Ziele, die kaum zu erfüllen sind. Beispielsweise sollt Ihr die jetzt laufende Saison mit einem Gewinn von 150 Mio Euro abschließen, oder dafür sorgen, dass sich das Durchschnittsalter Eures Teams auf 28 Jahre erhöht. Eigentlich kein Problem, aber was ist an dieser Stelle zu tun, wenn Euer Kader ein Durchschnittsalter von 21 oder 22 aufweist? Günter Netzer, Karl-Heinz Rummenigge und Berti Vogts verpflichten? Für die jüngeren Leser: Es handelt sich hierbei um renommierte, erstklassige Fußballspieler aus den 70er und 80er Jahren, die das Durchschnittsalter zweifellos anheben würden.

Lesetipp:  Fifa Karrieremodus: Spieler hat das Potenzial etwas Besonderes zu werden

Ab Fifa 21 Trainerkarriere-Ziele nicht erreicht oder zu hoch

Szenario 2: Jugendspieler verpflichten und für Einsätze sorgen

Das ist im Grunde ein richtig schönes Ziel, da es sinnvoll ist, auf die eigene Jugend zu setzen und die Stars von morgen zu formen – aber: Leider hat es Fifa an dieser Stelle nicht geschafft dafür zu sorgen, dass Ihr den jeweiligen Fortschritt ansehen könnt. Ihr könnt nur erahnen, wie viel Spieler Ihr bislang rekrutiert habt – und deren Einsätze im Detail nachvollziehen? Das ist leider auch nicht möglich. Ihr müsst Euch an dieser Stelle also darauf verlassen, was im Fifa-Karrieremodus steht – also welche Angaben Euch überhaupt zur Verfügung gestellt werden. In der Praxis sieht das so aus, dass dieses Ziel „aus heiterem Himmel“ irgendwann erreicht ist, ohne dass Ihr dies bewusst steuern könnt. Wir finden: Sehr schade. Hier besteht Nachhol- und Informationsbedarf. Ein bisschen mehr Statistik, ein paar mehr Daten – das würde dem normalen Fifa-Spieler schon reichen, um die Zielerreichung bewusst zu fokussieren.

Unrealistische Ziele bei Fifa

Wer im Karrieremodus zu Hause ist, wird sich in den beschriebenen Szenarien höchstwahrscheinlich wiederfinden. Generell bemängeln wir bereits seit einiger Zeit, dass die Ziele eher unrealistisch sind, teilweise zu hoch (oder zu tief) angesetzt sind und nicht zur jeweiligen Situation des Vereins passen. Eine Lösung gibt es an dieser Stelle leider nicht, denn: Das ist eine Aufgabe der Entwickler und natürlich eine Aufgabe der hinterlegten KI im System.

Unsere Lösung: Ziele nicht beachten

Wir empfehlen daher die folgende Vorgehensweise: Euer Vorstand wird Euch im Fifa-Karrieremodus nicht direkt abstrafen, wenn Ihr das eine oder andere Ziel nicht sofort erfüllt. Wenn Ihr zu Beginn einer neuen Saison also mehrere Ziele zur Erfüllung serviert bekommt, so wird keinesfalls erwartet, dass wirklich jedes Ziel am Ende der Saison erreicht werden muss. Schaut Euch deshalb die Prioritäten an: Ziele, die eine eher hohe Priorität aufweisen, sollten eher beachtet und erfüllt werden als solche, die eine niedrige oder mittlere Priorität aufweisen. Ihr könnt besser ein einziges Ziel erfüllen, dass von Seiten Eures Vorstandes als „hoch“ eingestuft wird, als mehrere Ziele, die als „niedrig“ eingeschätzt werden. Auf diese Weise könnt Ihr Euch auf einen bestimmten Bereich konzentrieren. Alle anderen Ziele sollten schlichtweg nicht beachtet werden. Natürlich hat jedes Ziel einen bestimmten Einfluss auf die Zufriedenheit. Aber Ihr könnt es verkraften, das eine oder andere Ziel zu ignorieren und Euch auf das Wesentliche zu konzentrieren.

Lesetipp:  Firefox: gespeicherte Passwörter sichern und auslesen

Neue Saison – neue Karten

Und wenn einmal die neue Saison erreicht ist und Euer Job verlängert wurde, so ist all das vergessen, was in der Vergangenheit passiert ist. Fifa ist an dieser Stelle sehr „kurzlebig“ aufgestellt. Wenn die neue Saison startet, so erhaltet Ihr jeweils neue Ziele, die es zu erfüllen gilt (oder eben auch nicht). Beachtet die im Fifa-Karrieremodus vorgegebene Priorität oder priorisiert selbst. Keineswegs müsst Ihr alle Ziele erfüllen, um Euren Trainerjob zu behalten. Ein gutes Mittelmaß ist in der Regel immer ein guter Ratgeber – und nicht zuletzt ist es der Erfolg, der Euch im Endeffekt am Ende einer Saison Recht geben wird.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreibe einen Kommentar