Fifa-Karrieremodus – Finanzspritze: Extra-Geld für den Erfolg

Fifa-Finanzspritze: Das Extra-Geld für den Champions-League-Durchmarsch.

Welcher Fifa-Spieler hat nicht bereits davon geträumt? Ein unterklassiges Team aus der Regionalliga oder einer vergleichbaren europäischen Liga übernehmen, durchstarten, und nach ein paar Jahren den Europa-Pokal und die Champions-League gewinnen? Das ist natürlich ein mehr als ambitioniertes Ziel. Wer den absoluten Durchmarsch plant, dürfte schnell auf den Boden der Realität zurückgeholt werden, denn: Ganz ohne Hilfsmittel ist ein schneller Durchmarsch durch die die Ligen Europas kaum möglich. Ihr braucht Kapital, sehr gute Spieler, die richtigen Spiel-Einstellungen und langfristig gesehen natürlich auch eine gute Nachwuchs-Entwicklung. Aber wir haben auch eine gute Nachricht für Euch.

Fifa-Extra-Geld bequem hinzubuchen

Seit Fifa 21 könnt Ihr Euch eigenständig eine Finanzspritze gönnen, ohne auf diverse Kaufmechanismen zurückgreifen zu müssen. Ihr habt die Möglichkeit ganz zu Beginn einer neuen Trainer- bzw. Managerkarriere auf eine Förderung zurückzugreifen, die Euer Team massiv unterstützt. Diese Finanzspritze sorgt dafür, dass Ihr Euch direkt zu Beginn Eurer Karriere keine Sorgen mehr um diverse Vertragsverlängerungen, Gehaltsforderungen oder Vorstandserwartungen machen müsst. „Geld“ löst in diesem Fall bekanntlich alles. Und wenn wir die Fifa-Mechanismen ganz genau betrachten und mit dem realen Fußball abgleichen, so müssen wir feststellen: Es handelt sich in der Tat um ein reales Abbild; denn genau so ist es.

Finanzspritze am Karrierebeginn

Fifa-Karrieremodus – Finanzspritze Extra-Geld für den Erfolg1

Wenn Ihr eine neue Mangerkarriere startet, so müsst Ihr Euch bekanntlich durch diverse Menüs klicken und Entscheidungen fällen. Möchtet Ihr, dass Transfers direkt zu Beginn möglich sind oder möchtet Ihr sofort an internationalen Pokalwettbewerben teilnehmen? Bereits zu Beginn einer neuen Karriere lassen sich (ab Fifa 21-22) sehr viele Einstellungen vornehmen, die den Spielverlauf beeinflussen. So natürlich auch das zusätzliche Geld bei Fifa, bzw. die Finanzspritze, die dafür sorgen wird, dass Ihr Saison ohne finanzielle Sorgen und Nöte starten könnt.

Lesetipp:  Fifa Karriere: Rollen im Kader – Mannschaftsaufstellung

Bis zu 500.000.000 € Extra-Geld bei Fifa

Wer den ganz bequemen Start im Fifa-Karrieremodus absolvieren möchte, gönnt sich zu Beginn direkt die halbe MRD Euro. 500.000.000 Euro werden Eurem Konto unmittelbar nach dem Saisonstart gutgeschrieben: eine Finanzspritze, mit der Ihr quasi direkt in der ersten Saison die potenziellen Topstars in die 3. Liga locken könnt. Letztlich kommt es bei Spielertransfers immer auf das Angebot an. Das Spiel ist so gestrickt, dass Ihr mit Geld letztlich noch so bodenständigen Spieler überzeugen könnt, Eurem Team beizutreten, ganz gleich in welcher Klasse Ihr spielt. Die 500.000.000 Euro helfen Euch natürlich am Start ungemein, nehmen auf der anderen Seite aber vielleicht auch den Reiz bzw. Ehrgeiz heraus, ein unterklassiges Team mit eigenen Fähigkeiten aufsteigen zu lassen.

Fifa-Karrieremodus – Finanzspritze Extra-Geld für den Erfolg2

Erfolg abhängig von den Finanzen?

Tendenziell eher ja, denn ohne Kapitel werdet Ihr werdet neue Spieler verpflichten können, noch werden sich entwickelnde Jugendspieler auf Dauer in Eurem Kader verweilen. Die Gehaltsfrage kommt früher oder später, so dass Ihr Euch ein finanzielles Polster aufbauen solltet, um auf diese Situationen gerüstet zu sein. Idealerweise funktioniert das natürlich ohne die Finanzspritze, aber wir verstehen sehr wohl, wenn der Reiz des Extra-Geldes sehr groß ist.

Noch ein Geld-Tipp für Fifa

Zum Abschluss noch ein Geldtipp für Fifa, der nahezu in allen Versionen funktioniert, in denen Transfers und Vertragsverhandlungen möglich sind. Fifa berechnet das künftige Budget immer aus zwei wesentlichen Komponenten: Zum einen geht es um den Erfolg Eures Teams. Je besser Ihr abschließt, umso stärker wird Euer Budget von Seiten des Vorstandes aufgestockt. Zum anderen müssen Spielergehälter bedient werden. Verpflichtet Ihr nun einen Spieler und verbraucht quasi Eurer gesamtes Gehaltsbudget, so erhaltet Ihr dieses auch in der kommenden Saison – denn der Spieler ist ja noch bei Euch. Zusätzlich wird Euch (bei guten Leistungen) auch wieder ein Transferbudget gutgeschrieben, das Ihr natürlich auf „Gehaltskonto transferieren“ könnt.

Lesetipp:  Fifa 21: Spieler in der Jugendakademie verpflichten

Fifa-Karrieremodus – Finanzspritze Extra-Geld für den Erfolg3

Gehalts- und Transferkonten-Taktik

Ganz hypothetisch gedacht: Würdet Ihr nun mehrere Spieler verpflichten und diesen utopisch hohe Gehälter zahlen, erhaltet Ihr dieses Budget auch wieder in der nächsten Saison – um eben genau diese Gehälter zu bezahlen. Würdet Ihr die Spieler nun freigeben, so stünde Euch das Gehalt natürlich für andere Zwecke zur Verfügung – beispielsweise könntet Ihr es wieder dem Transferkonto zuordnen. Diesen „Gehaltstrick“ gibt es schon eine ganze Weile, er funktioniert bisweilen auch ganz gut, jedoch ein bisschen abhängig von der jeweiligen Fifa-Version.

Fifa-Karrieremodus – Finanzspritze Extra-Geld für den Erfolg4 Fifa-Karrieremodus – Finanzspritze Extra-Geld für den Erfolg5

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 07.07.2021).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen auf unseren Seiten ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Auf unserer Seite angegebe Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung der Preise und Sterne ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 07.07.2021)

Schreiben Sie einen Kommentar