Programm hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden

Programm hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden

Windows-Fehlermeldung sorgt für Absturz.

Die Fehlermeldung „Programm hat ein Problem festgestellt und muss beendet werden“ tritt unter Windows regelmäßig auf. Ganz gleich welche Programme Sie nutzen: Ob bei einem Browser, Messenger oder Wiedergabeprogramm – ob im Word, Excel oder Powerpoint – zu einem unerwarteten Absturz kann es sehr schnell kommen. Leider ist die Windows-Problemdefinition an dieser Stelle ein wenig undurchsichtig, da sich nicht erschließen lässt, welcher Fehler vorlag.

Keine Zeit zum Speichern

Windows meldet lediglich, dass ein Problem vorgelegen hat und beendet das Programm innerhalb kurzer Zeit. In der Regel bleibt kaum die Zeit, aktuelle Zwischenstände oder Browsersitzungen für eine spätere Nutzung zu speichern. Mit Pech gehen Ihre Daten verloren. Was also können Sie tun, damit die Meldung so selten wie möglich auftritt? Wir können Ihnen sagen: 100%ig verhindern können Sie das Auftreten dieser Fehlermeldung nicht. Sie können aber dafür sorgen, dass zumindest die Häufigkeit reduziert wird. Dazu müssen jedoch einige Aspekte beachtet werden:

Es wurde ein Problem festgestellt – Programm wird beendet

Eine Pauschallösung können wir Ihnen leider nicht bieten. Sie finden im Folgenden jedoch wesentliche Ansatzpunkte, die Sie berücksichtigen sollten, damit die störende Fehlermeldung so selten wie möglich unter Windows 10 oder anderen Versionen des Betriebssystems auftritt:

  1. Schließen Sie zunächst aus, dass es sich um einen anbieterseitigen Fehler handelt
  2. Öffnen Sie die Datei in einer anderen Umgebung (anderer Browser / anderes Wiedergabeprogramm etc.)
  3. Updaten Sie das fehlerhafte Programm auf die neueste Version
  4. Aktualisieren Sie die Treiber des Tools oder Programms, das den Fehler verursacht
  5. Überprüfen Sie (insbesondere bei Browsern), ob Plugin- oder Addon-Fehler vorliegen. Deaktivieren Sie ggf. die Erweiterungen des Browsers
  6. Reicht Ihr Arbeitsspeicher aus? Überprüfen Sie, ob Ihr RAM für das entsprechende Programm geeignet ist
  7. Überprüfen Sie, ob das Programm korrekt installiert wurde. Führen Sie ggf. eine Deinstallation und anschließende Neuinstallation durch
  8. Schließen Sie Hardwarefehler aus: Öffnen Sie den Gerätemanager und beseitigen Sie dortige Fehler
  9. Führen Sie eine Systemwiederherstellung durch

Fazit

Beherzigen Sie unsere Lösungsansätze Schritt für Schritt und grenzen Sie den Fehler ein. Grundsätzlich ist eine pauschale Beseitigung allerdings kaum möglich. Der Fehler kann sehr viele und vor allem verschiedene Ursachen haben, die von Programm zu Programm deutlich variieren. Im Zweifelsfall sollten Sie die Anwendung, die den Fehler verursacht, einmal an einem vollkommen anderen Computer testen – auf diese Weise können Sie feststellen, ob der Fehler in der Konfiguration Ihres Computers zu finden ist, oder ob das Programm grundsätzlich nicht korrekt funktioniert.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!

Schreibe einen Kommentar