Windows 10 und Windows 11 von CD und DVD starten

Windows mit DVD oder CD starten – so geht’s.

Windows zählt bereits seit vielen Jahren zu den bekanntesten und beliebtesten Betriebssystemen weltweit. Der Standard hat sich durchgesetzt, so dass die meisten privaten und beruflichen Systeme mit Microsoft Windows ausgestattet sind. Vor allem in der letzten Zeit entwickelt sich der Trend dahingehend, dass neue Geräte in der Regel ohne CD-Laufwerk ausgeliefert werden. Auf diese Weise müssen Neuinstallationen oder Updates per USB-Stick oder externer Festplatte eingespielt werden. Wenn Sie jedoch noch über ein Laufwerk verfügen, so können Sie Windows 10 oder Windows 11 bequem mit einer CD bzw. DVD installieren.

Gekaufte Windows DVD einlegen und starten

Der einfachste Weg ist der Folgende: Legen Sie Ihre gekaufte Windows-CD bzw. DVD in das Laufwerk ein und starten Sie den Computer neu. Windows wird in der Regel automatisch per CD starten und die Installation auf Ihrem Computer startet. Beachten Sie, dass Windows während dieser Zeit mehrere Mal neu gestartet werden kann. Hierbei kann es teilweise so aussehen, als würde Ihr PC nicht mehr arbeiten oder installieren. Haben Sie ein wenig Geduld und warten Sie, bis die Installation abgeschlossen ist. Der gesamte Installationsprozess dauert in der Regel nicht länger als 30-45 Minuten. Schnelle Systeme mit ausreichend Arbeitsspeicher und einem schnellen Prozessor unterbieten diesen Wert um ein Vielfaches. Bei sehr alten Systemen kann es hingegen ein wenig länger dauern.

Lesetipp:  Firefox: Wo sind meine Lesezeichen?

Umstellung der Boot-Optionen

Sollte Windows nicht automatisch installieren und sollten Sie stattdessen wieder zur Anmeldemaske bzw. zum Desktop Ihres Systems gelangen, so müssen Sie das BIOS aufsuchen und die Boot-Einstellungen anpassen. Per Tastendruck „Entf“, „F8“ oder „F11“, in manchen Fällen „F2“, gelangen Sie ins BIOS. Probieren Sie aus, welche Taste Sie beim Start drücken müssen, das ist von System zu System verschieden. In den Boot-Optionen können Sie nun festlegen, dass Windows nicht mehr primär mit der Festplatte (HDD), sondern mit dem CD/DVD-Laufwerk starten soll. Auf diese Weise wird die eingelegte CD primär erkannt und die Installation kann starten. Erschrecken Sie nicht vor dem relativ „altmodisch“ wirkenden Menü: Sie sind hier richtig und können die Einstellungen ohne Weiteres vornehmen.

Datenträger erst nach Abschluss der Installation entfernen

Während die Installation auf Ihrem PC durchgeführt wird sollten Sie die DVD nicht aus Ihrem Laufwerk entfernen. Windows greift während der Installation auf die entsprechenden Daten zurück, so dass Sie die CD erst dann entfernen sollten, wenn die Installation vollständig abgeschlossen ist. Erst dann, wenn Sie den Desktop sehen bzw. zum ersten Mal die Windows 10- oder Windows-11-Oberfläche sehen, sollten Sie die CD bzw. DVD aus dem Laufwerk nehmen.

Boot-Sequenzen wieder zurückstellen

Denken Sie außerdem daran, die Bootsequenzen bei einem erneuten Start von Windows wieder zurückzustellen. Hierbei können Sie entweder direkt die Standardeinstellung wählen, oder Sie suchen das Boot-Menü auf und definieren wieder Ihre Festplatte als primäres Startmedium.

Windows Produkt Key abschreiben und verwahren

Achten Sie darauf, dass Windows in der Regel nur dann aktiviert werden kann, wenn ein Key vorhanden ist. Dieser steht häufig auf der CD, die im Laufwerk liegt. Schreiben Sie sich den Key daher vorher ab oder machen ein Foto davon, so dass Sie ihn während der Installation eingeben können. Der Key kann alternativ jedoch auch immer im laufenden Betrieb nachträglich eingegeben werden.

Lesetipp:  Definition und Erklärung: Bookmarks

Modernere Lösungen auf der Microsoft-Webseite

Die Installation per DVD oder CD gehört zu den ältesten Möglichkeiten, Windows auf einem Computer zu installieren. Seit einiger Zeit stellt Microsoft ein Tool zur Verfügung, mit dessen Hilfe die jeweils aktuelle Version mit sämtlichen Updates ermittelt werden kann. Das Tool führt Sie durch die Installation und sorgt für eine reibungslose Neuauflage des Systems.

Microsoft Creation Tool downloaden

Das Microsoft Creation Tool kann verwendet werden, um Installationsmedien zu erstellen – sei es eine CD/DVD inkl. ISO-Datei oder aber einen bootfähigen USB-Stick oder ein bootfähiges Laufwerk. Das Tool sorgt dafür, dass Sie durch eine ansprechende Oberfläche navigiert werden und sich Windows nahezu automatisch installiert. Das praktische Programm kann über die Microsoft-Webseite heruntergeladen werden und lässt sich in wenigen Sekunden installieren. Einzig der Download der Systemdateien kann natürlich ein wenig dauern und ist vor allem abhängig von Ihrer Internetleitung.

Klicken Sie auf die Sterne, um den Beitrag zu bewerten!

Ø: / 5. Anzahl Bewertungen:

Bisher keine Bewertungen!


Copyright-Hinweis: Amazon und das Amazon-Logo sind Warenzeichen von Amazon.com, Inc. oder seinen Partnern. (Stand: 17.01.2022).

Weiterer Hinweis: Die Nennung von Markennamen ist gleichzusetzen mit unbezahlter Werbung. Preisinformationen können sich seit der letzten Aktualisierung verändert haben. Entscheidend ist der tatsächliche, bei Amazon angegebene Preis des Artikels, der zum Kaufzeitpunkt auf der Website des Verkäufers (Amazon) angegeben wurde. Die Sterne-Bewertung wurde von Amazon übernommen und kann abweichen. Eine Live-Aktualisierung ist aus technischen Gründen nicht möglich. (Impressum, Datenschutz. Alle Preise inkl. MwSt. *=Affiliatelinks/Werbelinks) (Stand: 17.01.2022)

Schreiben Sie einen Kommentar